Google My Business: Nutze die Vorteile für Dein Unternehmen

Yasmin
Yasmin September 2020 8 Min

Die ältere Generation wird sie noch kennen, die Gelben Seiten, ein nach Branchen sortiertes Telefon- und Adressverzeichnis, das Kontaktinformationen über Unternehmen, Selbstständige, Freelancer und Freiberufler enthält. Im Zeitalter der Digitalisierung hat das Internet das gedruckte Buch abgelöst. Mit Google My Business erhältst Du einen digitalen Eintrag in ein Branchenverzeichnis, das über eine enorme Reichweite verfügt. Diese Reichweite kannst Du nutzen, um Dein Business gezielt lokal zu platzieren und Deinen Kunden auf einen Blick alle relevanten Informationen über Dein Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Was ist Google My Business?

Mit Google My Business stellt der Suchmaschinenanbieter Google Unternehmen, Selbstständigen, Freelancer und Freiberuflern eine Plattform zur Verfügung, auf der sie Kunden und Interessenten Informationen wie Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Produktfotos, Bilder ihres Unternehmens oder einen Anfahrtsplan hinterlegen können. Die Verantwortlichen steuern die Unternehmensdarstellung in ihrem Eintrag: Über ein Dashboard können die Einträge verwaltet und bearbeitet werden, damit diese stets aktuell sind.

Die unterschiedlichen Google-Dienste wie Google Maps, die Google Suche, Google Ads oder die Google Search Console greifen auf diese Angaben zu, um sie in den Suchergebnissen darzustellen. Nutzer, die gezielt nach Deinem Unternehmen suchen, finden diese Informationen entsprechend auf Google oder Google Maps. Aber auch Nutzer, die bei ihrer Suche nach mit Deinem Business vergleichbaren Unternehmen suchen, wird Dein Eintrag eingeblendet.

Google-My-Business-Einträge erscheinen rechts neben den bezahlten und organischen Suchanzeigen. Sie sind mit einem Kartenausschnitt von Google Maps versehen und fallen sofort ins Auge. Um die Wirkung zu verstärken, kannst Du Deinen Beitrag mit Bildern beispielsweise von Deinem Unternehmensstandort, Deinem Büro oder auch mit Produktbildern sowie Deinem Logo anreichern. Über den Eintrag können Interessierte direkt Kontakt mit Dir oder Deinem Unternehmen aufnehmen, sich Deine Unternehmenswebsite anschauen, sich die Route zu Deinem Standort zeigen lassen oder den Eintrag beispielsweise als Favoriten speichern.

Local SEO: Erhöhe Deine lokale Sichtbarkeit

Viele Suchanfragen werden heute über das Smartphone getätigt und haben einen lokalen Bezug. Dieses Suchverhalten berücksichtigt Google bei der Anzeige der Suchergebnisse. Entsprechend sind lokale SEO-Maßnahmen, also alle Maßnahmen, die das Ziel haben, eine Website in den lokalen Suchergebnissen weit nach vorne zu bringen, ohne dafür zu bezahlen, insbesondere für lokale Anbieter extrem wichtig. Mithilfe eines digitalen Brancheneintrags bei Google My Business verbesserst Du die Auffindbarkeit in der lokalen Suche und wirst verstärkt von Kunden und Interessenten wahrgenommen. Relevant für die lokale Suche von Google sind Websites, Unternehmen und Dienstleister, die sich geografisch in der Nähe des Suchenden befinden oder zu seiner lokalen Suchanfrage passen. Im Idealfall ist Dein Eintrag in der Google Suche und bei Google Maps zu sehen und verschafft Dir so neue Kunden.

Einen Eintrag bei Google My Business erstellen

Der Brancheneintrag bei Google My Business ist eine gute Ergänzung zu Deiner eigenen Unternehmenswebsite und verschafft Deinem Unternehmen einige Vorteile. Dank der Benutzerfreundlichkeit ist der Eintrag schnell erstellt. Deinen Eintrag kannst Du sowohl am PC als auch über eine App am Smartphone anlegen, aktualisieren und verwalten. Bei der Erstellung solltest Du darauf achten, alle erforderlichen Angaben vollständig, korrekt und identisch mit Einträgen auf anderen Seiten oder in anderen Verzeichnissen zu machen. Google behält sich vor, Einträge zu prüfen, bevor diese veröffentlicht werden. Fehlen Angaben oder stellt Google Unstimmigkeiten fest, kann das zur Ablehnung eines Eintrags führen.

Zu den Basisinformationen, die Du auf jeden Fall bereitstellen solltest, zählen

  • der Firmenname,
  • Art und Branche Deines Unternehmens,
  • eine Unternehmensbeschreibung,
  • Adresse, Telefonnummer und Webadresse,
  • Öffnungszeiten,
  • Eröffnungsdatum
  • sowie Fotos und Dein Logo.
penta blog

Das perfekte Firmenkonto für Dein Unternehmen

Google-Unternehmenswebsite

Als Unternehmer oder Selbstständiger wirst Du in der Regel auch Deine eigene Unternehmenswebsite betreiben, um potenziellen Kunden auf Dich aufmerksam zu machen und Deine Angebote und Dienstleistungen zu präsentieren. In vielen Fällen nutzen Unternehmen ihre Websites auch für das Content-Marketing und stellen Lesern Inhalte mit großem Mehrwert zu ihrer Branche, Trends oder fachliches Know-how zur Verfügung.

Wer keinen eigenen Internetauftritt hat, kann neben dem Brancheneintrag zusätzlich eine Google-Unternehmenswebsite als professionelle Onlinepräsenz für sich und sein Unternehmen nutzen. Google verwendet für die Erstellung die Informationen, die Du in Deinem Unternehmensprofil hinterlegt hast, und gleicht diese automatisch miteinander ab. Das heißt, bei Änderungen in Deinem Profil wird die Website automatisch synchronisiert. Alles, was Du tun musst, ist Dich für ein Design und für eine Auswahl an Kontaktmöglichkeiten entscheiden. Die Website ist übrigens responsive, das heißt, sie wird automatisch an die jeweiligen Bildschirme von Smartphone, Computer und Tablet ausgespielt.

Welche weitere Funktionen kannst Du mit Google My Business nutzen?

Mit Google My Business erstellst Du einen Brancheneintrag, in dem Du Informationen zu Deinem Unternehmen hinterlegen kannst. Zusätzlich bietet Google Dir die Möglichkeit, Deinen Eintrag mit der Google-Unternehmenswebsite zu ergänzen. Das sind aber längst nicht alle Features und Funktionen, die Du nutzen kannst, um Deinen Eintrag zu verwalten und Deine Sichtbarkeit in den Google-Suchergebnissen zu verbessern. 

Google My Business Statistiken

Der Eintrag bei Google My Business ist ein Anfang. Um sichtbar zu bleiben und Deine hinterlegten Informationen gegebenenfalls weiter zu optimieren, braucht es kontinuierliche Maßnahmen. In den Statistiken kannst Du Dir einen Überblick über die Performance Deines Eintrages verschaffen.

  • Wie viele Aufrufe verzeichnet Dein Eintrag?
  • Wie viele Nutzer haben Deine Website angeklickt?
  • Wie oft erhältst Du einen Anruf über Deinen Eintrag?
  • Wie oft wird der Routenplaner aufgerufen?
  • Wie viele Nutzer sehen sich Deine Fotos an?

Diese Zahlen liefern Dir wertvolle Hinweise, die Du für die Optimierung Deines Google-My-Business-Unternehmenseintrags nutzen kannst.

Google Rezensionen

Feedback ist wichtig. Google My Business bietet Nutzern hier zwei unterschiedliche Möglichkeiten. In den Rezensionen können sie ihre Bewertung hinterlassen. Bei den Kundenfragen und Antworten können sie sich direkt an den Anbieter des Eintrages wenden, um Fragen zu Produkten, Angeboten oder Leistungen zu stellen. Damit hast Du die Gelegenheit, mit Nutzern direkt mit den Nutzern in Kontakt zu treten und Dich als kundenfreundliches Unternehmen zu präsentieren. Wer diese Möglichkeiten für seinen Eintrag nutzen möchte, muss sich aber auch die Zeit nehmen, schnellstmöglich Antworten zu liefern. Unbeantwortete Fragen oder ausstehendes Feedback führen schnell zu negativen Bewertungen.

Fotos und Videos

Verleihe Deinem Unternehmen ein Gesicht, in dem Du Deinen Brancheneintrag mit Fotos und Videos anreicherst. Je nach Art des Unternehmens bieten sich unterschiedliche Motive an, um potenziellen Kunden Einblick in dein Unternehmen zu gewähren. Die Klassiker sind Bilder vom Unternehmensstandort, von innen und außen, vom Inhaber, vom Team oder Produktfotos. Dein Logo steigert zusätzlich den Wiedererkennungswert Deiner Marke. In Videos kannst Du beispielsweise Produkte vorstellen, zeigen, wie sie funktionieren oder installiert werden. Oder Du bietest eine virtuelle Führung durch Dein Unternehmen an.

Gut zu wissen

Nicht nur Du als Inhaber des Eintrags kannst hier Bilder veröffentlichen. Du kannst Deinen Kunden ebenfalls gestatten, Bilder in Deinem Eintrag hochzuladen. Viele Restaurants beispielsweise bieten ihren Gästen diese Möglichkeit an.

AdWords Express

Google Ads sind bezahlte Werbeanzeigen, mit denen Du Dir einen Platz ganz oben in den Suchergebnissen kaufen kannst. Mit AdWords Express bietet Google My Business eine verschlankte Version. Die Erstellung von Werbeanzeigen über Google AdWords Express ist simpel, bietet allerdings nur wenige Kontroll- und Optimierungsmöglichkeiten für Deine Werbeanzeigen. Während Google den Erfolg einer Kampagne anhand der Conversion misst, ist eine solche Messung mit AdWords Express nicht vorgesehen. Ebenso kannst Du die Auswahl der richtigen Zielgruppe nicht beeinflussen. Entsprechend fehlen Dir wichtige Hinweise, um Deine Maßnahmen zu optimieren. Messbar sind lediglich Anrufe bei Deinem Unternehmen, Ladenbesuche oder Aktion auf Deiner Website, die im Rahmen einer Werbeanzeige stattgefunden haben.

Die Keywords für Deine Anzeige kannst Du nicht selbst bestimmen – sie werden von Google vorgegeben. Leider herrscht hier keine Transparenz, sodass es nicht nachvollziehbar, ob Du Dein Budget möglicherweise für unwichtige Keywords verschwendet hast.

Warum lokale Anbieter Google My Business nutzen sollten

Wer unterwegs auf der Suche nach einem bestimmten Produkt, Angebot oder einer Dienstleistung ist, erhält über den digitalen Brancheneintrag bei Google My Business Informationen über Unternehmen und Anbieter, die sich in der Nähe befinden. Google My Business bietet lokalen Unternehmen damit die Möglichkeit, potenzielle Kunden anzusprechen und mit ihrem Eintrag ihr Interesse zu wecken. Gleichzeitig bieten Unternehmen ihren Kunden einen echten Mehrwert bei der Suche nach regionalen Anbietern in ihrer Umgebung.

Das Unternehmensprofil lokaler Anbieter wird in der Google Suche und in Google Maps angezeigt und Interessenten erhalten alle notwendigen Kontaktinformationen. Sie wissen auf einen Blick, wann ein Laden geöffnet hat und wie sie mithilfe der Routenplanung dort hingelangen. Insbesondere für lokal ansässige Unternehmen sind diese Einträge als Teil ihrer Marketing-Strategie Gold wert.

Für den Eintrag, die Nutzung und Verwaltung von Einträgen berechnet Google keine Gebühren – noch ein Grund mehr, sein Unternehmen dort einzutragen und kostenlos die Reichweite des Suchmaschinengiganten für sein Unternehmen zu nutzen.

Das perfekte Firmenkonto für Dein Unternehmen