Kontozugriff für Deinen Steuerberater: So sparst Du Zeit und Geld bei Deiner Buchhaltung

Oliver
Oliver Mai 2020 Fintech Content Editor 4 Min

Inhaltsverzeichnis

Banking und vorbereitende Buchhaltung sollten stets Hand in Hand gehen. Nur so können Deine Geschäftsbücher zu jedem Zeitpunkt lückenlos und aktuell sein, um Deiner Steuerberatung die Arbeit zu erleichtern und Dir bei der Steuererklärung bares Geld zu sparen.

Für eine noch engere und effizientere Zusammenarbeit bietet Dir das Online-Geschäftskonto von Penta die Möglichkeit, Deinen Steuerberater als Kontonutzer hinzuzufügen und ihm individuelle Zugriffsrechte zuzuteilen.

Im Folgenden erfährst Du, wie das funktioniert und welche Vorteile daraus sowohl für Dich als auch Deinen Steuerberater resultieren.

Welche Vorteile bietet der Steuerberater-Zugang bei Penta?

Die Vorteile des Steuerberater-Zugangs sind beidseitig und begünstigen sowohl Dein Unternehmen als auch Deinen Steuerberater durch effizientes Arbeiten sowie Zeit- und Kosteneinsparungen.

Schnellere Bearbeitung der Steuererklärung

Dein Steuerberater kann seine Arbeit schneller, effizienter und kostengünstiger erledigen. Du profitierst damit nicht nur von einer effizienteren Zusammenarbeit, sondern kannst die Zahl der abrechenbaren Stunden gleichzeitig reduzieren und Kosten sparen.

Zudem vermeidest Du Verzögerungen in der Bearbeitung aufgrund unvollständiger Daten. Dein Finanzteam hat ja bereits alles für die Übergabe an Deinen Steuerberater vorbereitet.

Alle Daten direkt zugänglich

Deine Steuerberatung erhält einen lückenlosen Nachweis aller Zahlungsbewegungen im Unternehmen, die dem Finanzamt bei einer Voranmeldung oder dem Jahresabschluss vorgelegt werden müssen.

Volle Kontrolle über Finanzdaten

​​Als Geschäftsführer hast Du stets den Überblick über Deine Finanzen. Dein Steuerberater greift über seinen eigenen Zugang ebenfalls auf tagesaktuelle Zahlen zu. Bei möglichen Rückfragen verfügen so beide Seiten über den gleichen Stand der Dinge.

Individuellere Beratungsleistung

Der transparente Überblick über Deine Finanzen sowie Finanzreports und Auswertungen dienen Deinem Steuerberater als Basis für eine Beratung, die genau Deinen Bedürfnissen entspricht.

Umweltfreundliche Prozesse

Durch die digitale Übersicht aller Kontostände und Buchungen, die der Steuerberater durch seinen Zugang hat, werden Dokumentübergaben in Papierform überflüssig. Das ist nicht nur zeit- und kosteneffizient, sondern schont zudem die Umwelt.

Wie wird der Zugang für den Steuerberater eingerichtet?

In nur fünf Schritten kannst Du den Zugang für Deinen Steuerberater anlegen. Dabei ähnelt das Vorgehen sehr stark dem Prozess, den Du auch beim Anlegen eines „normalen” Nutzers durchläufst.

  1. Gehe in der Penta App auf den Menüpunkt „Nutzer & Karten”
  2. Klicke auf den grünen Button „Nutzer hinzufügen” oben rechts
  3. Trage in dem erscheinenden Fenster Vor- und Nachname sowie die E-Mail-Adresse Deines Steuerberaters ein
  4. Definiere die Rechte, die der Steuerberater in Deinem Penta Konto haben soll
  5. Füge den neuen Nutzer hinzu und sende ihm eine Einladung per E-Mail

Individuelle Zugriffsrechte für mehr Datensicherheit

Nicht jeder Mitarbeitende oder externe Partner benötigt die gleichen Befugnisse wie Dein Steuerberater. Die Zugriffsrechte kannst Du entsprechend individuell vergeben.

Um einem Mitarbeitenden zu ermöglichen, Zahlungseingänge und -ausgänge auf dem Konto mit Eingangs- und Ausgangsrechnungen im Buchhaltungssystem abzugleichen, reicht ein einfacher Lesezugriff. Ausgewählten Nutzern kannst Du zusätzliche Rechte einräumen. So kann Dein Team die anfallenden Aufgaben unabhängig, aber gleichzeitig kontrolliert durchführen.

Dein Steuerberater benötigt Informationen darüber, welche Buchungen, welchem Buchungskonto zugeordnet werden, wer Kunde und wer Lieferant ist, wann Forderungen oder Verbindlichkeiten entstanden sind und wann sie beglichen wurden, sowie über welches Konto eine Zahlung getätigt wurde. Diese Informationen sind über den Zugriff einsehbar und die Rechte kannst Du individuell verwalten.

Welche Berechtigungen sind für den Steuerberater relevant?

Neben den Individuellen Berechtigungen, die Du Nutzern in Deinem Penta Konto zuweisen kannst, ergeben besonders zwei davon für Deinen Steuerberater Sinn.

  • Verwaltung von Buchhaltungsintegrationen & Kategorien: Nutzer können mit dieser Berechtigung eigene Kategorien erstellen und mit Deinen Buchhaltungsintegrationen arbeiten sowie diese verwalten.
  • Einsehen aller Transaktionen und Salden: Nutzer können hier die Salden der Konten einsehen und Auszüge herunterladen sowie Dokumente und Kommentare zu Transaktionen hinzufügen oder entfernen.

Fazit: Spare Zeit und Geld durch eine nahtlose Zusammenarbeit

Wenn Du Deinem Steuerberater Zugriff auf Dein Penta Konto erlaubst, ermöglicht euch das eine nahtlose und effektive Zusammenarbeit. Das spart beiden Parteien wertvolle Zeit und Dir somit bares Geld, das Du wiederum in die wichtigen Dinge des Unternehmertums investieren kannst.

Zudem kannst Du Deinem Steuerberater genaue Rechts zuteilen, damit Du stets den Überblick und die Kontrolle über all Deine Finanzen behältst. Der Steuerberater kann sich dann alle nötigen Daten direkt und selbstständig aus Deinem Penta Konto ziehen.

Alle Finanzen zentral an einem Ort

Transaktionen, Buchhaltung und Steuern – Penta ist Dein Partner in allen Bereichen.

Nach oben