MT940: Was Du beim Onlinebanking über den SWIFT-Standard wissen musst

Jeannine Klein
Jeannine Klein Juli 2019 3 Min

Inhaltsverzeichnis

Bist Du schon mal über den Begriff „MT940“ gestolpert? Was im ersten Moment klingt wie das Kürzel eines Geheimdienstes ist ein Standard zur Übertragung von Kontoauszugsdaten im Onlinebanking. Als Alternative zum klassischen Kontoauszug auf Papier bietet die Form der elektronischen Übermittlung von Kontoauszügen insbesondere Unternehmern einige Vorteile. 

Was bedeutet das Kürzel MT940?

MT940 ist der SWIFT-Standard zur elektronischen Übermittlung von Kontoauszugsdaten. Darüber hinaus wird er beim Onlinebanking als Schnittstelle zu anderen Programmen wie der Buchhaltung verwendet, um Kontoauszugsdaten weiterzuverarbeiten. Langfristig soll diese sogenannten Message-Type-Formate durch XML-Formate abgelöst werden, um eine globale Vereinheitlichung zu erreichen. In der Praxis sehen Dateien im MT940-Format auf den ersten Blick recht kompliziert aus.

Welchen Nutzen hat der Message Type 940 für Unternehmen?

Gerade für Unternehmen ist es nützlich und praktisch, Kontoauszüge direkt online abzurufen. Um jederzeit den Überblick über Deine Buchungen zu behalten und nicht in der Flut an Zahlungen unterzugehen, sind das regelmäßige Abrufen und Kontrollieren der Kontobewegungen für Dich Pflicht. Mit dem Online-Abruf behältst Du als Unternehmer jederzeit Deine Finanzen online im Blick und sparst Zeit und den Weg in die Bankfiliale.

Und hier kommt der Message Type 940 ins Spiel: Dank dieses Standards, entwickelt von der SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication), können Kontoauszüge elektronisch übermittelt werden. Das MT940-Format sorgt zusätzlich dafür, dass Du Deine Kontodaten über eine Schnittstelle schnell und unkompliziert in Deine Buchhaltungssoftware einpflegen kannst. Schon bald ist dies auch mit Deinem Online Geschäftskonto von Penta möglich. Damit sind Dein Geschäftskonto und Deine Buchhaltungssoftware immer auf dem gleichen Stand und Du behältst die Übersicht.

Relevanz von MT940

MT940 ist als Schnittstelle relevant, wenn keine direkte Verbindung zu anderen Programmen besteht. Bei Penta kannst Du bereits heute die Buchhaltungsprogramme von Lexoffice und debitoor vollautomatisch und ohne MT940 mit Deinem Online Firmenkonto verbinden. Für alle, die Datev oder andere Programme mit ihrem Penta Online Geschäftskonto nutzen möchten, ist MT940 die passende Lösung.

Auf das Wesentliche reduziert

Dass MT940 im ersten Moment kompliziert erscheint, liegt daran, dass auf Erklärungen der Zeichen komplett verzichtet wird. Für die Entschlüsselung der Daten und Zahlen, musst Du wissen, welche Informationen Du wo findest. Jedes Feld der MT940-Datei hat dabei eine eigene Nummer: Die Kontonummer findet sich beispielsweise in Feld 25, der Anfangssaldo Deines Kontos in Feld 60 und der Schlusssaldo in Feld 62. Da die Integration in die Buchhaltungssoftware automatisch erfolgt, brauchst Du Dich aber eigentlich auch gar nicht mit der Entschlüsselung zu befassen. 

Die Fakten im Überblick: Was Du über MT940 wissen musst

  • MT940 ist ein SWIFT-Standard zur elektronischen Übertragung von Kontoauszugsdaten
  • sowie eine Schnittstelle zum Anbinden weiterer Programme,
  • die Daten und Fakten müssen nicht entschlüsselt werden,
  • angeschlossene Programme können die Daten lesen,
  • MT940 erleichtert Dir Deine Buchhaltung,
  • Du brauchst keine Transaktionen mehr manuell zu übertragen.

Penta verbindet Banking und Buchhaltung

Nach oben