Cyber Week Aktion: Lade Unternehmen ein und verdiene 100 € pro Empfehlung
Cyber Week: Unternehmen einladen und 100 € erhalten
Prämie sichern
Mehr

6 Spar-Apps für Android und iOS: Die besten Apps im Überblick

Oliver
Oliver September 2021 7 Min

Inhaltsverzeichnis

Du kommst jeden Monat gerade so über die Runden und hast nicht genügend Geld übrig, um etwas auf die hohe Kante zu legen? Dann solltest Du Deinen Alltag einmal genau unter die Lupe nehmen. Möglicherweise kannst Du an der einen oder anderen Ecke ein wenig Geld einsparen und Dir dadurch ein paar Wünsche finanzieren.

Eine gute Hilfe kann dabei eine Spar-App sein. Sie zeigt Dir, wie Du Dein Sparverhalten verbessern kannst und wo Deine möglichen Schwachstellen liegen. Welche Apps zum Sparen für Android und iOS besonders empfehlenswert sind, verraten wir in unserem Beitrag.

Was ist eine Spar-App?

Apps zum Geld-Sparen sind dafür konzipiert, dass sie Dich beim Sparen unterstützen und Dein Verhalten und Deine Einstellung zu Geld verbessern. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Apps, die alle durch eigene Features hervorstechen.

Manche Spar-Apps sind zum Beispiel dafür da, Dir einen guten Überblick über Deine Finanzen zu verschaffen oder dienen der Führung eines Haushaltsbuchs. Andere wiederum erinnern Dich mit Push-Benachrichtigungen daran, Deine Sparziele zu erreichen.

Mit Apps Geld sparen – So geht’s

Du möchtest im Alltag etwas Geld sparen und eine Spar-App als Unterstützung verwenden? Dann hast Du eine große Auswahl, die nicht unbedingt übersichtlich ist. Welche Apps zum Sparen wirklich sinnvoll und dazu auch noch für Dein Betriebssystem auf dem Smartphone geeignet sind, liest Du in unserer Übersicht.

Haushaltsbuch: Money Manager

Wenn Du gern ein Haushaltsbuch führen möchtest, um Deine Einnahmen und Ausgaben stets im Blick zu haben, ist Money Manager die ideale Spar-App. Dort kannst Du sogar Dein Vermögen einbinden und immer sofort sehen, wie viel Geld Dir noch zur Verfügung steht.

Du kannst dafür die kostenlose Version für iOS und Android nutzen. Diese reicht für eine einfache Nutzung vollkommen aus. Möchtest Du allerdings Zugriff auf weitere Features haben, musst Du in die Premium-Version investieren.

Damit Du einen guten Überblick über Deine Finanzen bekommst, werden möglichst viele Daten von Dir abgefragt. Die App erstellt Dir daraufhin übersichtliche Statistiken. Dafür kannst Du verschiedene Kategorien und Unterkategorien selbst festlegen und Dein Haushaltsbuch noch detaillierter führen.

Monefy: Ausgaben-Manager

Willst Du zum Geld-sparen eine App verwenden, könnte auch Monefy etwas für Dich sein. Sie ist ebenfalls für iOS und Android geeignet und führt auf, welche Einnahmen und Ausgaben Du hast. Das Kreisdiagramm bietet eine tolle Übersicht und setzt sich aus verschiedenen Kategorien zusammen. Der Nachteil ist allerdings, dass Dein Bildschirm mit vielen Kategorien schnell überfüllt ist.

Die Einnahmen und Ausgaben kannst Du schnell und einfach einfügen und das Datum der jeweiligen Zahlung anpassen. Außerdem kannst Du zwischen Kartenzahlungen und Bartransaktionen variieren und von umfangreichen Analysetools profitieren. So ist Deine Buchführung noch genauer und das Sparen noch einfacher.

Monkee: Sparen und Cashback

Unter den vielen Apps zum Geld-sparen ist Monkee wohl die beliebteste. Mit ihr kannst Du nämlich gesundes Sparverhalten erlernen und etablieren. Dafür bietet Dir diese Spar-App zum einen Erkenntnisse aus der Wissenschaft zum Thema Sparen und motiviert Dich zum anderen, selbst ein paar Taler zur Seite zu legen.

Um diese Funktion nutzen zu können, musst Du Dich kostenlos in der App registrieren und danach ein Konto bei einer Partnerbank eröffnen. Ist das erledigt, kannst Du Deine Sparziele festlegen. Damit Du die auch wirklich erreichst, gibt Dir Monkee regelmäßige Updates und sendet Dir Push-Motivationen

Als nettes Feature kannst Du sogar Familie und Freunde einladen und gemeinsam mit ihnen an Deinen Sparzielen arbeiten. So kannst Du nicht nur Dich, sondern auch Dein Umfeld dazu animieren, Geld zur Seite zu legen, um sich ein paar kleine Träume oder sogar einen gemeinsamen Urlaub erfüllen zu können.

Daily Budget Original

Wenn Du beim Sparen eine App verwenden willst, ist möglicherweise auch Daily Budget Original etwas für Dich. Auch hier kannst Du Sparziele festlegen und Deine Einnahmen und Ausgaben tracken. Dadurch bekommst Du ein besseres Verständnis von Deinem Kaufverhalten und hast die Bewegungen auf Deinem Konto immer genau im Blick.

Was diese App allerdings besonders macht, ist eine ganz spezielle Funktion. Sie erinnert Dich nämlich an von Dir selbst gesetzte Ausgabelimits. Die können für den ganzen Monat gedacht sein oder eben auch täglich gesetzt werden. So wirst Du automatisch ans Sparen erinnert und kannst nicht unbemerkt zu viel Geld ausgeben.

Loot: Die Sparschwein-App

Bei Loot handelt es sich um keine Spar-App, die wie ein Haushaltsbuch aufgebaut ist. Stattdessen funktioniert sie wie ein virtuelles Sparschwein. Das wird in der App als 3D-Spardose verbildlicht und soll Dich ebenfalls zum Sparen animieren.

Das Besondere an Loot ist, dass die App die Zeit berechnet, die Du für Dein individuelles Sparziel benötigst. Damit Du auch konsequent am Ball bleibst, erstellt Loot sogar einen Sparplan für Dich und sendet Dir Push-Benachrichtigungen. Ausreden sind also nicht mehr möglich.

Bei der Erstellung Deines Sparplans kannst Du selbst entscheiden, ob Du wöchentlich sparen möchtest, alle vierzehn Tage oder einmal im Monat. Und wenn Du darüber hinaus auch noch Wert auf die Optik legst, kannst Du Deine 3D-Spardose mit verschiedenen Etiketten personalisieren.

Finanzguru Spar-App

Aus der TV-Werbung ist Dir sicher die Spar-App Finanzguru bekannt. Mit ihr kannst Du das klassische Multi-Banking auf iOS und Android betreiben. Das bedeutet, dass Du alle Deine Bankkonten und auch Depots an einem einzelnen Ort zusammenbringen kannst. So hast Du Deine Finanzen immer im Überblick und kannst besser sparen.

Das kannst Du nicht nur für private Zwecke gut nutzen. Auch Deine geschäftlichen Konten kannst Du in dieser App verknüpfen. Das Geschäftskonto von Penta eignet sich dafür sehr gut. Dort kannst Du nämlich, wenn sich in Deinen Finanzen mal etwas ändert, schnell und einfach das Kontomodell wechseln. So hast Du in Kombination mit Finanzguru nicht nur den Durchblick, was Deine Konten angeht, sondern kannst auf jede finanzielle Veränderung in Deinem Privat- und Arbeitsleben auch sofort reagieren.

Die App kann allerdings noch mehr: Finanzguru managt nämlich auch Deine Verträge. Das ist besonders hilfreich, wenn Du Dich mit rechtlichen Fragen und Formalien nicht so gut auskennst. In diesem Fall gibt Dir die App eine Empfehlung, ob der jeweilige Vertrag rechtens und wasserfest ist, und gibt Dir im gleichen Atemzug wertvolle Tipps zum Thema Sparen.

Fazit Spar-Apps

Wenn Du für Dein Smartphone Apps zum Sparen suchst, wirst Du im App Store sowohl für iOS als auch für Android viele verschiedene Treffer finden. Doch nicht jede App ist wirklich gut und hilft Dir beim Geld-sparen. Aus diesem Grund haben wie die besten Spar-Apps für Dich zusammengefasst.

Sie unterscheiden sich in ihrer Funktion und Handhabung. Monefy hilft Dir zum Beispiel dabei, ein digitales Haushaltsbuch zu führen. Ähnlich verhält es sich mit dem virtuellen Haushaltsbuch Money Manager. In einem Kreisdiagramm stellen die Spar-Apps übersichtlich Deine Einnahmen und Ausgaben dar und helfen Dir somit beim Sparen.

Wenn Du ein bestimmtes Ziel vor Augen hast, für das Du Geld zur Seite legen willst, kannst Du Monkee nutzen. Der Clou an der App ist, dass Du sogar Familie und Freunde einladen und mit ihnen gemeinsam sparen kannst.

Vergisst Du gelegentlich, dass Du sparen möchtest? Dann kann Dir Daily Budget Original helfen. Diese Spar-App erinnert Dich nämlich an monatliche oder tägliche Ausgabelimits, die Du Dir selbst gesetzt hast.

Willst Du im Alltag regelmäßig ein kleines Vermögen ansparen, ist Loot eine tolle App. Mit ihr hast Du Dein virtuelles Sparschwein immer in der Hosentasche und wirst mit Push-Benachrichtigungen sogar immer daran erinnert, ein bis zwei Euro anzusparen.

Wer ein Ziel vor Augen hat und sich vielleicht einen Traum erfüllen will, muss all seine Konten im Blick behalten. Nur so weißt Du wirklich, wie, wann und wie viel Du tatsächlich zur Seite legen kannst. Dabei kann Dir Finanzguru helfen. Die Multi-Banking-App ermöglicht Dir einen genauen Überblick über all Deine Finanzen und macht Dir das Sparen damit besonders einfach.

Je nach Wunsch findest Du in Deinem App Store also die richtige Anwendung, um Deine Finanzen zu ordnen, zu überblicken oder direkt ans Sparen erinnert zu werden. Dem Traum vom neuen Auto, dem Urlaub am Meer oder auch dem Startkapital für Deine Selbstständigkeit steht damit nichts mehr im Wege.

penta blog

Optimales Business Banking muss nicht teuer sein

Nach oben