Cyber Week Aktion: Lade Unternehmen ein und verdiene 100 € pro Empfehlung
Cyber Week: Unternehmen einladen und 100 € erhalten
Prämie sichern
Mehr

Was ist das SumUp Kartenterminal?

Jeannine Klein
Jeannine Klein Januar 2020 5 Min

Inhaltsverzeichnis

Smaller, better, faster, stronger: Das könnte das Motto der Kartenlesegeräte von SumUp sein. Denn sie verbinden Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und ein starkes Kassensystem – also alles, was man sich von einem modernen Kartenterminal wünschen kann. Penta gibt seine Partnerschaft mit SumUp bekannt und Dir damit ein weiteres nützliches Feature für Dein Business an. Was es mit dem SumUp Kartenterminal auf sich hat und welche Vorteile Dich bei dem SumUp Air Kartenlesegerät erwarten, erfährst Du hier.

Die Basics: Alles, was Du über Kartenterminals wissen solltest

Kartenzahlung wird in Deutschland immer beliebter. Kunden erwarten mittlerweile, dass sie in Läden, Cafés oder Restaurants mit ihrer EC-Karte oder ihrer Kreditkarte zahlen können. Entsprechend solltest Du als Geschäftsinhaber oder Händler Deinen Kunden Kartenzahlung ermöglichen, damit Dir keine Umsätze entgehen. Nicht selten lassen Kunden ihren Einkauf im Laden, wenn sie nicht mit der Karte zahlen können. Bargeld haben viele häufig gar nicht mehr dabei. Ein Kartenterminal gehört heute für jeden Händler zur Grundausstattung. 

Wo kannst Du ein Kartenterminal kaufen?

Kartenterminals sind bei vielen unterschiedlichen Anbietern erhältlich. Neben Banken, Volksbanken oder Sparkassen gibt es auch Kartenlesegeräte von spezialisierten Unternehmen, die sich auf die Optimierung von Kassensystemen und Kartenterminals fokussieren. Eines dieser Unternehmen ist das 2011 in London gegründete Start-Up SumUp. Das Unternehmen bietet mobile Kartenlesegeräte an, die leicht zu bedienen und noch dazu günstig zu kaufen sind. Anders als bei anderen Anbietern, fallen bei SumUp beispielsweise keine monatlichen Gebühren an.

Stationäre und mobile Kartenterminals 

Generell wird beim Kartenterminal zwischen stationären und mobilen Kartenlesegeräten unterschieden. Bei stationären Kartenlesegeräten handelt es sich um Geräte, die in einem festen Gehäuse oder über ein Kabel direkt an ein Kassensystem angebunden sind. Diese Kartenlesesysteme findest Du beispielsweise, wenn Du im Supermarkt, größeren Läden oder Handelsketten an der Kasse mit Karte bezahlen willst. Das Prinzip ist einfach: Der zu zahlende Betrag wird Dir auf dem Display des Kartenterminals angezeigt. Du steckst Deine EC- oder Kreditkarte für die Kartenzahlung in das Kartenlesegerät und bestätigst Deine Zahlung entweder mit Deiner PIN oder mit einer Unterschrift auf dem ausgedruckten Kassenzettel. 

Für mehr Flexibilität sorgt ein mobiles Kartenterminal, die überall im eigenen Geschäft oder unterwegs bei Kundenterminen genutzt werden können.

Kassensoftware: darauf ist zu achten

Dein Kassensystem sollte zu Deinem Geschäft passen. Die Anforderungen im Einzelhandel sind andere als in der Gastronomie. Wähle daher entsprechend ein Kartenterminal mit einer Software, die Deine Anforderungen und die Deiner Kunden am besten abdeckt.

Kartenterminals beim Shopping

Achte als Einzelhändler darauf, Deinen Kunden auf jeden Fall die bargeldlose Zahlung zu ermöglichen. Zusätzlich muss Du einen Barcode-Scanner an Dein Kartenterminal anschließen können, um so schnell wie möglich so viel Ware wie möglich zu erfassen. Schließlich willst Du Deine Kunden nicht zu lange warten lassen. 

Kartenterminals in Restaurants und Cafes

In der Gastronomie benötigst Du eine Kassensoftware mit ganz speziellen Features: Du benötigst eine Abrechnungsfunktion für einzelne Tische, die Dir die Mühe spart, die Rechnungen den Tischen zuordnen zu müssen. Darüber hinaus sollte das Kassensystem einzelnen Mitarbeitern ihre entsprechenden Tisch zuordnen können und gleichzeitig die Arbeitszeiten erfassen, in denen sie ihre Tische bedient haben. 

Unabhängig davon, in welchem Bereich ein Kartenterminal eingesetzt wird, muss es leicht zu bedienen und so flexibel sein, dass Du sie auch am Smartphone oder einem Tablet laufen lassen kannst. Die Kartenlesegeräte von SumUp bieten genau diese Features.

Das SumUp Kartenterminal

Das SumUp Kartenterminal senden die Daten online an die SumUp-App auf dem Smartphone oder Tablet. Bei dem Kartenterminal SumUp Air handelt es sich um ein mobiles Kartenlesegerät, das per WLAN oder Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet verbunden ist, auf dem die kostenlose SumUp App heruntergeladen wurde. Der Zahlungsbetrag wird eingegeben und der Kunde hat die Wahl, kontaktlos über NFC oder mit dem Chip auf ihrer Karte zu zahlen. Die Zahlung wird vom Kunden entweder mit seiner PIN oder einer digitalen Unterschrift auf dem Display bestätigt. 

Zahlungsmethoden

Das SumUp Air Kartenterminal akzeptiert alle herkömmlichen Karten (EC und Kredit) sowie Google Pay, Apple Pay und kontaktlose NFC-Karten.

Kosten für das SumUp Kartenterminal

Wer sich ein Kartenterminal von SumUp kaufen möchte, muss für das Kartenterminal SumUp Air 29 Euro investieren. Penta-Kunden profitieren dank der Partnerschaft mit SumUp von günstigen Preisen und zahlen nur 9 Euro. 

Wer jetzt sein Online Geschäftskonto bei Penta eröffnet, sichert sich jetzt ein hochmodernes, sicheres und einfach zu bedienendes Kartenterminal zu einem vergünstigten Preis. Darüber hinaus zahlst Du über Dein Penta-Geschäftskonto nur  0,9 Prozent Deines Umsatzes für jede durchgeführte EC-Kartenzahlung am SumUp-Kartenterminal. Bei allen anderen Kreditkarten fallen Gebühren in Höhe von 1,9 Prozent an. Weitere monatliche Fixkosten fallen nicht an. 

Erfahre mehr über das Online Geschäftskonto von Penta und die Partnerschaft mit dem Point of Sale von SumUp!

Digitales Business Banking für Dein Unternehmen

Nach oben