Cyber Week Aktion: Lade Unternehmen ein und verdiene 100 € pro Empfehlung
Cyber Week: Unternehmen einladen und 100 € erhalten
Prämie sichern
Mehr

Checkliste für Gründer: UG gründen – in 5 Schritten

Alina
Alina Dezember 2019 4 Min

Inhaltsverzeichnis

Die Rechtsform Unternehmergesellschaft, auch UG, ist bei Gründern sehr beliebt. Die beschränkte Haftung und das ein Euro Gründungskapital zählen zu den größten Vorteilen. Wir zeigen Dir wie Du in wenigen Schritten eine UG gründen kannst. Penta bietet auch Geschäftskonten für Deine UG in Gründung an.

Keine Verpflichtungen – jederzeit kündbar

Anleitung: Schritt für Schritt zur UG

Wir zeigen Dir wie Du eine UG in wenigen Schritten gründen kannst. Solltest Du bereits einen Gesellschaftsvertrag haben, empfehlen wir Dir direkt bei Schritt 2 zu beginnen. Penta bietet bereits in der Gründungsphase ein Geschäftskonto an, welches Du komplett online eröffnen kannst.

Schritt 1: Gesellschaftsvertrag erstellen und notariell beglaubigen lassen

Der erste Schritt führt Dich zum Notar, der Deinen Gesellschaftsvertrag beurkundet. Der Gesellschaftsvertrag der UG muss folgende Angaben enthalten:

  • Firmenname
  • Sitz
  • Gegenstand der Unternehmung
  • Höhe des Stammkapitals
  • Gewinnverteilung der UG
  • Vertretungsberechtigten Geschäftsführer
  • Weiterer Gesellschafter und ihrer Geschäftsanteile

Um doppelte Kosten für den Notar aufgrund fehlender Angaben zu vermeiden, lasse den Vertrag am besten im Vorfeld von Deinem Anwalt überprüfen.

Schritt 2: Geschäftskonto für Deine UG eröffnen

Um das Stammkapital von einem Euro einzuzahlen, benötigst Du ein Geschäftskonto für Deine UG. Erst dann gilt die UG als gegründet. Bis dahin besteht sie als eine Art Vorgesellschaft und firmiert bis zum Eintrag in das Handelsregister als UG in Gründung (UG i. G.).

Damit der Gründungsprozess reibungslos verlaufen kann, bietet Penta UGs bereits in der Gründungsphase ein Online Geschäftskonto an. Dieses kannst du ganz einfach online in 15 Minuten beantragen und innerhalb von 48 Stunden steht es Dir zu Verfügung.

Digitale Kontoeröffnung für Deine UG in Gründung

Keine Verpflichtungen

Schritt 3: UG im Handelsregister anmelden

Sobald Du das Stammkapital Deiner neuen UG Gesellschaft auf Dein Geschäftskonto überwiesen hast, kannst Du Deine UG offiziell im Handelsregister anmelden. Als Kapitalgesellschaft wird die UG in das Handelsregister Abteilung B (HRB) eingetragen. Der Antrag wird mithilfe eines Notars ausgefüllt, der ihn anschließend an das Amtsgericht weiterleitet. Nach einer Prüfung durch das Amtsgericht wird der Eintrag im Handelsregister im elektronischen Bundesanzeiger bekannt gegeben.

Schritt 4: Gewerbe für Deine UG anmelden

Nun musst Du Dein Gewerbe beim Gewerbeamt anmelden. Die Anmeldung erfolgt im jeweiligen Gewerbe- und Ordnungsamt Deiner Stadt. Entweder hast Du die Möglichkeit, den Antrag für die Gewerbeanmeldung zusammen mit dem Gesellschaftsvertrag vor Ort einzureichen oder Du meldest das Gewerbe online an.

Schritt 5: Steuernummer beantragen

In der Regel informiert das Gewerbeamt das Finanzamt über Neugründungen, damit Du eine Steuernummer für Dein Unternehmen erhältst. Um Zeit zu sparen, kannst Du diese alternativ auch selbst beantragen. Dazu gibts Du den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei Deinem zuständigen Finanzamt ab.

Neben Finanz- und Gewerbeamt musst Du gegebenenfalls auch weitere Stellen wie Deine zuständige Berufsgenossenschaft oder die Industrie- und Handelskammer (IHK) oder die Handwerkskammer (HWK) informieren.

Das Online Geschäftskonto für Deine UG in Gründung

Keine Verpflichtungen

Kosten, um eine UG zu gründen

  • Anwaltskosten
    Für die Prüfung des Gesellschaftsvertrags: Du kannst alternativ ein Musterprotokoll UG nutzen, um die Kosten zu reduzieren.
  • Stammkapital UG
    Dein Stammkapital muss mindestens einen Euro betragen.
  • Notarkosten
    Mit einer Mustersatzung, liegen die Notarkosten für die Handelsregisteranmeldung bei 30 Euro. Bei einer individuellen Satzung werden 62,50 Euro fällig. Die Höhe der Kosten für die Gewerbeanmeldung  variieren je nach Gewerbeamt, liegen aber im Schnitt bei 30 Euro.
  • Eröffnungsbilanz
    Die Höhe der Kosten hängt davon ab, ob Du einen Steuerberater beauftragst oder die Bilanz alleine beispielsweise mit einer Software erstellst.
  • Mitgliedsbeitrag in der Industrie- und Handelskammer
    Dieser hängt vom Gewerbeertrag und Deinem Umsatz ab.
  • Mitgliedsbeitrag der Handwerkskammer
    Für Kapitalgesellschaften liegt er bei etwa bei 375 Euro.
  • Geschäftskonto
    Das Online Geschäftskonto von Penta gibt es bereits ab 9 Euro im Monat, online und in nur 48 Stunden.

Business Banking für junge Unternehmen

Penta wurde von Gründern für Gründer aufgebaut. Deshalb wissen wir genau, welche Finanzlösungen Du für Dein Unternehmen während und nach erfolgreicher Gründung benötigst. Neben dem digitalen Geschäftskonto, auf dass Du Dein Stammkapital nach spätestens 48 Stunden einzahlen kannst, bieten wir Dir außerdem übersichtliches Ausgaben- und Beleg-Management, die Integration Deiner Buchhaltung und diverse Zahlungsmöglichkeiten sowie mehrerer VISA-Debitkarten an. Damit bist Du für die Finanzen Deiner UG bestens ausgestattet.

Einfaches Banking für Deine UG in Gründung

Keine Verpflichtungen
Nach oben