Geschäftskonto wechseln – Wir helfen Dir dabei

Du möchtest Dein Firmenkonto wechseln? Mit unserer kostenlosen Kontowechselhilfe kannst Du ganz unkompliziert zu Penta wechseln und in Zukunft auf innovatives Business Banking vertrauen.

penta visa card

Welche Gründe gibt es, sein Geschäftskonto zu wechseln?

Laut Statista führen die Konditionen für die Kontoführung die Liste der Gründe für einen Wechsel an. Außerdem entscheiden sich Kunden im Bereich der Geschäftskonten häufig eher für ein kostenpflichtiges Angebot, dass ihnen einen außergewöhnlichen Service und innovative Lösungen bietet.

Ein gutes Online Banking, eine schnelle Abwicklung der Transaktionen, mobiles Bezahlen oder Banking Apps spielen heute ebenfalls eine große Rolle bei der Entscheidung, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Kunden erwarten, dass das Konto zu ihren Anforderungen an modernes Banking passt. So erwarten sie beispielsweise Schnittstellen zu Buchhaltungsprogrammen oder zur Übergabe von Zahlungsinformationen an Finanzbehörden und Steuerberater.

Mobilität und Digitalisierung rücken in den Vordergrund. Über Apps muss die Nutzung des Kontos ortsunabhängig auch per Smartphone oder Tablet uneingeschränkt möglich sein. Nicht zu vergessen: Mobile Payment. Wer hier keine Möglichkeit zum kontaktlosen und mobilen Bezahlen bietet, muss damit rechnen, dass Kunden sich zu einem Kontowechsel entschließen.

Firmenkonto wechseln – Das ist zu beachten

Kontowechsel – Unsere Checkliste

  1. Verschaffe Dir einen Überblick über regelmäßige Zahlungseingänge und -ausgänge
  2. Überweise ausreichend Guthaben auf das Geschäftskonto, zu dem Du wechseln möchtest
  3. Informiere alle Zahlungspartner über Dein neues Firmenkonto und die Bankverbindung
  4. Lösche alle Daueraufträge in Deinem alten Konto und richte sie bei Penta neu ein
  5. Kontrolliere, ob alle Transaktionen auf dem neuen Geschäftskonto funktionieren
  6. Kündige Dein altes Firmenkonto (hier findest Du eine Musterkündigung)
geschäftskonto für mini gmbh frau im büro
geschäftskonto für mini gmbh frau im büro

So funktioniert die Penta Kontowechselhilfe

In nur drei Schritten Geschäftskonto wechseln

  1. Kontaktiere unser Team
    Teile uns die Namen der Unternehmen, Deine Kunden-, Vertrags-, Versicherungs-, Steuernummer und die Daten der alten Bank mit, von der diese Unternehmen aktuell einziehen (IBAN und BIC).
  2. Identifikation Deiner Zahlungspartner
    Wir helfen Dir dabei, Deine Zahlungspartner zu identifizieren und stellen alle nötigen Vorlagen zur Verfügung. Außerdem beraten wir Dich beim Einrichten Deiner Daueraufträge.
  3. Kontowechsel abschließen
    Nachdem alle regelmäßigen Zahlungen auf Dein neues Penta Konto umgezogen sind, unterstützen wir Dich bei der Kündigung des Geschäftskontos bei Deiner alten Bank, wenn Du möchtest.

PENTA AN DEINER SEITE

Unsere Kontowechselhilfe inklusive Vorlagen

Unser Penta Team bietet Dir persönliche Beratung und eine individuelle Kontowechselhilfe, bei der wir Dir auch beim Umzug Deiner Daueraufträge helfen. Wir stellen Dir zudem Vorlagen und Muster zur Verfügung, mit denen Du Dein Geschäftskonto bequem wechseln kannst. Nach erfolgreichem Kontowechsel unterstützen wir Dich auf Wunsch bei der Kündigung des alten Kontos.

Geschäftskonto wechseln – mit Penta

Das digitale Firmenkonto von Penta eignet sich perfekt als Hauptkonto für Dein alltägliches Online Banking oder zusätzlich zu bereits bestehenden Konten.

geschäftskonto bank wechseln

Gemacht für Dein Unternehmen

Innovative Benutzeroberfläche mit smarten Banking-Funktionen für alle Rechtsformen.

buchhaltung bank wechseln taschenrechner

Buchhaltung von Morgen

Direkte Buchhaltungsintegration und automatisierte Synchronisation Deiner Transaktionen.

fernglas kontowechsel geschäftskonto

Behalte den Überblick

Smartes Ausgaben- und Spesenmanagement mit kontrolliertem Budget für Mitarbeiter.

Stärke Dein Team

Moderne Visa Firmenkarten und individuelle Zugriffsrechte für Dein Team.

40.000 Unternehmen bauen bereits auf
Pentas Business-Banking-Plattform

“Danke Penta, dass du das Firmenkundengeschäft einfach gestaltest. Wir haben vor kurzem gewechselt und sind vom Design und der UX voll angetan.”

“Penta im Vergleich zu traditionellen Banken? Keine Bürokratie, sieht besser aus und fühlt sich besser an. Penta ist bestrebt die Funktionen zu entwickeln, die für unser Geschäft einen Mehrwert bieten.”

Häufige Fragen zum Thema Firmenkonto wechseln

Um fehlerhafte Buchungen, Engpässe oder schleppende Übergangsphasen ohne aktives Konto zu vermeiden, solltest Du einen Wechsel genau planen – am besten mit unserer Checkliste.

Mit Einführung des Zahlungskontengesetzes (ZKG) im September 2016 sind deutsche Banken dazu verpflichtet, ihre Kunden beim Kontowechsel zu unterstützen. Voraussetzung ist jedoch, dass das Konto überwiegend zu privaten Zwecken genutzt wird. Wer sein reines Geschäftskonto wechseln möchte, kann diese Hilfe von Banken nicht einfordern.

Selbstverständlich kannst Du auch selbst Dein Firmenkonto wechseln. Besonders kleinere Unternehmen oder Selbstständige, die nur wenige Transaktionen auf ihrem Geschäftskonto verzeichnen, können einen Wechsel einfach selbst ohne Kontowechselhilfe durchführen.

Bei einem Geschäftskontowechsel gilt der Unterschied zwischen SEPA-Basislastschrift und SEPA-Firmenlastschrift zu beachten.

Mithilfe unserer digitalen Kontowechsel Hilfe erleichtern wir Dir den Umzug Deiner Bank, indem wir Dich unterstützen Deine Zahlungsverbindungen zu identifizieren, sodass Deine Zahlungspartner über die neue Bankverbindung informiert werden können. Des Weiteren beraten wir Dich bei der Einrichtung Deiner neuen Lastschriftmandate und stellen Dir Muster für eine schnelle Kontokündigung zur Verfügung.

Das Löschen Deines alten Kontos wird nicht automatisch mit der Kontowechselhilfe erledigt. Sobald alle Zahlungspartner Deine neue Kontoverbindung nutzen, verwende das Muster zur Kontokündigung, um den Bankwechsel vollständig zu vollziehen.

Die Kündigung Deines Geschäftskontos kannst Du als Kontoinhaber oder ein gesetzlicher Vertreter Deines Unternehmens vornehmen. Eine Prokura (HGB) reicht ebenfalls zur Kündigung und zur Eröffnung eines Geschäftskontos aus. Die Kündigung erfolgt mit einem formlosen Schreiben, das Deine persönlichen Daten, Deine alte Bankverbindung und Deine neue IBAN enthalten muss. So stellst Du sicher, dass Deine alte Bank verbleibendes Restguthaben auf Dein neues Geschäftskonto überweisen kann.

Abhängig von der jeweiligen Bank gibt es bei der Kündigung weitere Aspekte wie Kündigungsfristen, mögliche Übergangsregelungen, die Länge der Bearbeitungsdauer oder die akzeptierten Zustellwege zu beachten.

Seit Oktober 2016 können Privatpersonen einen Vertrag meist auch per E-Mail kündigen. Das gilt aber nicht zwingend für Geschäftskunden.

Bisher galt diese Regelung auch nur für Verträge, die online abgeschlossen wurden. Die Neuregelung des § 309 Nr. 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vereinfacht das Kündigungsrecht hier erheblich.

Klauseln, die eine Kündigung in Schriftform per Brief oder Fax mit Unterschrift verlangen, sind damit nicht mehr zulässig. Anbieter müssen eine privatrechtliche Kündigung jetzt auch per E-Mail, eingescannt als PDF und sogar per SMS akzeptieren.

Diese Regelung gilt allerdings nur für Verträge von privaten Verbrauchern, die nach dem 30. September 2016 abgeschlossen wurden. Bei Altverträgen musst Du Dich an die entsprechenden Klauseln der Anbieter halten. Von der Regelung ausgeschlossen sind ebenfalls:

  • notariell beurkundete Verträge
  • Mietverträge
  • Arbeitsverträge

1. Eindeutige Identifizierung

Aus Deiner Kündigung muss eindeutig hervorgehen, wer Du bist und welchen Vertrag oder welche Leistung Du kündigen willst. Dein Anbieter muss Dich dem richtigen Vertrag zuordnen können. Das beinhaltet Deinen vollständigen Namen, Deine Adresse sowie Deine Kunden- oder Vertragsnummer. Idealerweise versendest Du Deine Kündigung über eine E-Mail-Adresse, Fax- oder Mobilfunknummer, die Deinem Anbieter bekannt ist.

 

2. Aufbewahrungspflicht

Die Beweispflicht, dass Du die Kündigung fristgerecht versendet hast, liegt bei Dir. Um das nachzuweisen, hilft das Aufbewahren der E-Mail.

 

3. Kündigungsbestätigung

Lass Dir den Eingang der Kündigung ausdrücklich bestätigen. Eine Lesebestätigung Deiner E-Mail ist dazu meist nicht ausreichend, weil Du hierbei nicht sicherstellen kannst, dass der Empfänger diese tatsächlich auch gelesen hat.

Wir legen viel Wert auf schnelle und unkomplizierte Lösungen. Daher dauert die Eröffnung eines Geschäftskontos bei uns nur 15 Minuten. Anschließend prüfen wir Deine Optionen und Du kannst innerhalb von wenigen Tagen von Deinem Penta-Konto profitieren.

Wir bieten zurzeit zwei verschiedene Möglichkeiten: „Starter“ für 9 € pro Monat, „Comfort“ für 19 € oder „Enterprise“ für 49 € monatlich. Informiere Dich einfach in unserer Preisübersicht darüber, welche Leistungen bei den unterschiedlichen Geschäftskonten jeweils enthalten sind.

Einfach loslegen und Geschäftskonto wechseln - wir unterstützen Dich dabei!

Nach oben