Online Geschäftskonto-Vergleich 2022

Die Wahl Deines Geschäftskontos solltest Du nicht dem Zufall überlassen. In unserem Geschäftskonto-Vergleich haben wir Konten, Funktionen und Preise für Dich gegenübergestellt.

Penta Online Geschäftskonto Vergleich bestes Firmenkonto

Der Geschäftskonto-Vergleich

Wir haben 10 Anbieter analysiert: Neobanken vs. Traditionelle Banken im Geschäftskontenvergleich

Features

Features
Holvi N26 Qonto Pleo Fyrst Volksbank Raiffeisenbanken Deutsche Bank Sparkasse Commerzbank
Unterstützte Rechtsformen
Einzelunternehmen, Freiberufler, Freie Mitarbeiter, UG, GmbH, GmbH & Co. KG, AG, GbR, OHG, PartG, KG, EK, eG, GmbH in Gründung, UG in Gründung
Unterstützte Rechtsformen
Alles aus dem Handelsregister
Einzelunternehmen, Freiberufler, UG, GmbH, UG in Gründung, GmbH in Gründung Freie Mitarbeiter Einzelunternehmer (e.K./e.Kfm/e.Kfr), UG, gUG, UG & Co. KG, GmbH, gGmbh, GmbH & Co. KG, AG, AG & Co KG, AG & Co oHG, e.K., oHG, GmbH & Co. oHG, KG, KGaA Alles aus dem Handelsregister außer Einzelunternehmer, Freie Mitarbeiter & Gbr Freiberufler, UG, GmbH, GbR, GmbH & Co. KG, OHG, KG Alles aus dem Handelsregister Einzelkaufmann, GbR, PartG (für Angehörige freier Berufe), OHG, KG, GmbH, Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) als Sonderform der GmbH, GmbH & Co KG Alles aus dem Handelsregister Alles aus dem Handelsregister
Kontoeröffnung innerhalb von 48h
Kontoeröffnung innerhalb von 48h
Monatliche Gebühr
Ab 9,00€
Monatliche Gebühr
Ab 0,00€ (Ab dem 7. Monat 9,90€)
Ab 6,00€ Ab 0,00€ Ab 9,00€ Ab 0,00€ Ab 0,00€ Ab 14,90€ Ab 9,90€ Ab 7,50€ Ab 0,00€ (Ab dem 7. Monat 9,90€)
Anzahl an Karten inklusive
Starter – 2 Karten Comfort – 5 Karten Enterprise – 15 Karten
Anzahl an Karten inklusive
1 Karte
Starter – 1 Karte Grower – 3 Karten Unlimited – Unlimitiert 1 Karte Basic – 1 Karte Smart – 2 Karten Premium – 5 Karten 1 Karte/Mitarbeiter 1 Karte 4 Karten BasicKonto – 1 Karte ClassicKonto 1 Karte PremiumKonto – 2 Karten Zusatzleistung 1 Karte
Kartentyp
Visa
Kartentyp
Girocard
Mastercard Mastercard Mastercard Mastercard EC-Karte Visa oder Mastercard Mastercard Mastercard Girocard
Kartenzahlungen in EUR
Kostenlos
Kartenzahlungen in EUR
Kostenlos
Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos 0% + Buchungspostenentgelt Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Kartenzahlung außerhalb der Euro-Zone
Von 1.5% bis 0,3% – je nach Kontomodell
Kartenzahlung außerhalb der Euro-Zone
1% des Transaktionswerts, mindestens 1,50€
2% des Transaktionswerts Kostenlos 1% des Transaktionswerts 2% des Transaktionswerts 1,85% + Buchungspostenentgelt 1,8% des Transaktionswerts, mindestens 1€ 1% des Transaktionswerts, mindestens 1,50€ 1,9% des Transaktionswerts 1% des Transaktionswerts, mindestens 1,50€
Kartenlimit pro Monat
40.000€
Kartenlimit pro Monat
Individuell
40.000€ 20.000€ 60.000€ Kein Limit 8.000€ 16.000€ Individuell Individuell Individuell
SEPA-Transaktionen in EUR inklusive (pro Monat)
Starter – 100 Transaktionen, dann 0,20€/Transaktion Comfort – 300 Transaktionen, dann 0,20€/Transaktion
SEPA-Transaktionen in EUR inklusive (pro Monat)
75 Transaktionen, dann 0,10€/Transaktion
500 Transaktionen, dann 0,25€/Transaktion Kostenlos Basic – 30 Transaktionen, dann 0,40€/Transaktion Smart – 60 Transaktionen, dann 0,40€/Transaktion Premium – 200 Transaktionen, dann 0,40€/Transaktion Nicht möglich Nicht inklusive 0-0,35€/Transaktion je nach Kontomodell 0,22€/Transaktion Beiträge bis 10.000€: 2,50€ Gebühr, darüber 0,25% Gebühr maximal 100€ 75 Transaktionen, dann 0,10€/Transaktion
Gebühr für Bargeldauszahlungen
Starter – 2 Auszahlungen/Monat kostenlos Comfort – 3 Auszahlungen/Monat kostenlos dann 2,50€/Auszahlung
Gebühr für Bargeldauszahlungen
Klassik – 1€/Auszahlung Gründergeschäftskonto & PremiumGeschäftskonto – 10 Auszahlungen/Monat kostenlos, dann 1€/Auszahlung
Lite – 2,5% Gebühr/Auszahlung Pro – 2% Gebühr/Auzahlung 3 Auszahlungen/Monat kostenlos in Deutschland Kostenlos in Deutschland Kostenlos bei Cash group teilnehmenden fremden Kreditinstituten, sonst sind die Kosten Volumenabhängig (mind. 5,99€/Auszahlung). 3% Gebühr/Auszahlung, mindestens 7,50€ Kostenlose Auszahlung bei DB Automaten und Cashgroup 1,50€/Auszahlung bei Sparkassen Automaten Klassik – 1€/Auszahlung Gründergeschäftskonto & PremiumGeschäftskonto – 10 Auszahlungen/Monat kostenlos, dann 1€/Auszahlung
IBAN
Deutsch
IBAN
Deutsch
Finnisch, Deutsch Deutsch Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch Deutsch Deutsch Deutsche Deutsch Deutsch Deutsch
Buchhaltungsintegrationen
lexoffice, Buchhaltungsbutler und weitere
Buchhaltungsintegrationen
lexoffice
lexoffice FastBill lexoffice lexoffice lexoffice lexoffice lexoffice
DATEV direkte Schnittstelle
DATEV direkte Schnittstelle
Unterkonten mit separater IBAN inklusive
Unterkonten mit separater IBAN inklusive
Mehrere Nutzerzugänge
Mehrere Nutzerzugänge
Slack-Community für Gründer
Slack-Community für Gründer
Gründungsberatung
Gründungsberatung
SumUp Point-of-Sale Terminal Partnerschaft
SumUp Point-of-Sale Terminal Partnerschaft
Unterstützte Rechtsformen
Einzelunternehmen, Freiberufler, Freie Mitarbeiter, UG, GmbH, GmbH & Co. KG, AG, GbR, OHG, PartG, KG, EK, eG, GmbH in Gründung, UG in Gründung
Alles aus dem Handelsregister
Kontoeröffnung innerhalb von 48h
Monatliche Gebühr
Ab 9,00€
Ab 0,00€ (Ab dem 7. Monat 9,90€)
Anzahl an Karten inklusive
Starter – 2 Karten Comfort – 5 Karten Enterprise – 15 Karten
1 Karte
Kartentyp
Visa
Girocard
Kartenzahlungen in EUR
Kostenlos
Kostenlos
Kartenzahlung außerhalb der Euro-Zone
Von 1.5% bis 0,3% – je nach Kontomodell
1% des Transaktionswerts, mindestens 1,50€
Kartenlimit pro Monat
40.000€
Individuell
SEPA-Transaktionen in EUR inklusive (pro Monat)
Starter – 100 Transaktionen, dann 0,20€/Transaktion Comfort – 300 Transaktionen, dann 0,20€/Transaktion
75 Transaktionen, dann 0,10€/Transaktion
Gebühr für Bargeldauszahlungen
Starter – 2 Auszahlungen/Monat kostenlos Comfort – 3 Auszahlungen/Monat kostenlos dann 2,50€/Auszahlung
Klassik – 1€/Auszahlung Gründergeschäftskonto & PremiumGeschäftskonto – 10 Auszahlungen/Monat kostenlos, dann 1€/Auszahlung
IBAN
Deutsch
Deutsch
Buchhaltungsintegrationen
lexoffice, Buchhaltungsbutler und weitere
lexoffice
DATEV direkte Schnittstelle
Unterkonten mit separater IBAN inklusive
Mehrere Nutzerzugänge
Slack-Community für Gründer
Gründungsberatung
SumUp Point-of-Sale Terminal Partnerschaft

Das beste Firmenkonto finden

Checkliste für Deinen Geschäftskonto-Vergleich

  • Geschäftskonto für Deine Rechtsform mit modernem Online Banking
  • Mehrere Benutzer und individuelle Karten
  • Zahlungsmöglichkeiten für In- und Ausland
  • Übersichtliches Ausgaben-Management
  • Mögliche Verknüpfung mit Deinem Buchhaltungssystem

Was sind die Kriterien im Geschäftskonto-Vergleich?

Mit der Entscheidung zwischen traditioneller Bank und Neobank triffst Du die Wahl für eine Unternehmensphilosophie. Obwohl es auf beiden Seiten Ausnahmen gibt, kann man sagen, dass Neobanken – nicht umsonst Challenger Banken genannt – tendenziell progressiver in ihrem Ansatz sind.

Das passende Geschäftskonto: Traditionelle Bank versus Neobank

Teilweise führen Neobanken neue Funktionen lange vor traditionellen Banken ein. Falls Du in puncto Digitalisierung zu den Vorreitern gehören möchtest, könntest Du hier also gut aufgehoben sein.

Sofern ein paar wichtige Punkte erfüllt sind, steht eine Neobank den traditionellen Banken in Sachen Sicherheit in nichts nach: Arbeitet eine Neobank etwa mit einem Partner wie der Solarisbank zusammen, unterliegt sie den Regulierungen der Bafin genauso wie traditionelle Banken. Dank europäischem Sicherheitsfonds sind Deine Einlagen dabei bis zu einem Wert von 100.000 Euro abgesichert.

Zusätzliche Sicherheit bieten zum Beispiel 3D-Secure-Verfahren, bei denen Du Dich mittels mobileTan oder In-App-Benachrichtigung authentifizieren kannst.

Wähle Dein Geschäftskonto: Vergleiche die Gebühren

Nicht nur privat, sondern auch bei Deinem eigenen Unternehmen summieren sich die Fixkosten schnell und sollten daher nicht höher als nötig sein. Auf den ersten Blick fallen bei Deinem Geschäftskonto natürlich die monatlichen Kontoführungsgebühren ins Gewicht. Aber auch bei Gebühren für zusätzliche Services kann einiges zusammenkommen. An dieser Stelle ist es wichtig, Dir über die spezifischen Anforderungen Deines Unternehmens im Klaren zu sein.

Wie viel hast Du im Alltag mit Bargeld zu tun? Ist es Dir wichtig, dass mehrere Nutzer Zugang zu Deinem Geschäftskonto haben, oder bist Du Einzelunternehmer? Wie viele SEPA-Transaktionen tätigst Du in etwa pro Monat?

Dein passendes Geschäftskonto sollte die Bedürfnisse Deines Unternehmens so gut wie möglich erfüllen und bei entsprechenden Zusatzleistungen nicht zu teuer sein.

Dabei kann Dir selbst das beste Geschäftskonto kaum helfen, wenn es sich nicht auch an Deine Bedürfnisse anpasst. Und die können sich schließlich auch mal verändern. Die passende Bank für Dein Firmenkonto sollte daher mit Dir wachsen – gerade bei Neobanken kannst Du hier eine gewisse Flexibilität voraussetzen.

Das beste Firmenkonto für mehrere Nutzer

Sofern Du kein Einzelunternehmen führst, bist Du womöglich nicht die einzige Person, die Zugriff auf das Firmenkonto haben soll. Hier lohnt sich beim Geschäftskonto-Vergleich ein Blick auf die Anzahl der enthaltenen Karten.

Im Vorteil könntest Du hier mit Debitkarten sein. Im Gegensatz zu Kreditkarten werden die Zahlungen Deiner Mitarbeiter oder Kollegen nämlich zeitnah und nicht erst am Monatsende abgerechnet – ein großes Plus, um unkompliziert einen Überblick über Deine Unternehmensfinanzen zu behalten.

Bietet das Geschäftskonto Deiner Wahl zuteilbare Budgets? Auch das könnte ein praktisches Feature sein, um Deine Mitarbeiter eigenverantwortlich Ihre Arbeit machen zu lassen und im Ganzen trotzdem die Kontrolle zu behalten.

Wenn Du in Deinem Unternehmen mehrere Mitarbeiter beschäftigst, sollte das beste Geschäftskonto Dich die Zugriffsrechte für verschiedene Nutzer individuell konfigurieren lassen. So kannst Du dank Multi User Management auch online mehrere Nutzerzugänge verwalten.

Noch kein Penta Konto? Einfach online beantragen und Zeit bei Deiner Finanzverwaltung sparen.

Erhalte Kredite über Dein Firmenkonto

Vielleicht kommst Du mit Deinem Unternehmen an einen Punkt, an dem Du expandieren möchtest. Oder Du musst schlicht vorübergehend unerwartete Umsatzeinbrüche auffangen. Nicht immer lässt sich in solchen herausfordernden Situationen alles aus der Porto-Unternehmenskasse stemmen.

Ein guter Kredit, der Dir fair und transparent unter die Arme greift, kann Dich hier unterstützen. Selbst wenn Du derzeit nicht planst, einen Geschäftskredit aufzunehmen: Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass die Bank, bei der Du Dein Geschäftskonto führst, Dich im Fall der Fälle nicht im Stich lässt und Dein schneller und unbürokratischer Ansprechpartner ist.

SEPA-Transaktionen beim Geschäftskonto-Vergleich

Auch die Frage, wie viele kostenfreie SEPA-Transaktionen im Paket enthalten sind, kann eine Rolle beim Firmenkonto-Vergleich spielen.

Denn seit die SEPA-Lastschrift 2014 beinahe in der ganzen EU eingeführt wurde, laufen alle Überweisungen innerhalb der teilnehmenden Länder über IBAN und BIC. Somit macht es kaum einen Unterschied mehr, ob Du eine Überweisung innerhalb Deutschlands oder Europas empfängst oder ausführst. Heißt auch: Eine Sepa-Überweisung, die online ausgeführt wurde, wird innerhalb eines Tages abgewickelt. Eine beleghafte Sepa-Überweisung, die also per Beleg bei der Bank eingereicht wurde, darf maximal zwei Tage benötigen.

Ob Du innerhalb Deutschlands oder Europas tätig bist – die SEPA-Überweisung kann ein wichtiges Tool für Dein Unternehmen sein. Im Geschäftskonto-Vergleich ist es einen Blick wert, wie viele SEPA-Transaktionen bei welchem Firmenkonto inklusive sind und welche Gebühr anfällt, wenn das Limit überschritten wird. Gerade wenn die Zahl Deiner benötigten SEPA-Transaktionen deutlich davon abweicht, kann das auf Dauer ins Geld gehen.

Wie wichtig sind Dir Bargeldauszahlungen?

Ganz egal, womit Du Dein Geld verdienst: Vermutlich hast Du als Unternehmer immer weniger mit Bargeld zu tun. Trotzdem kann es einen Unterschied machen, in welcher Branche Du arbeitest. Hast Du Dein eigenes kleines Einzelhandelsunternehmen, hantierst Du vermutlich noch eher mit Bargeld als eine Agentur, die ausschließlich online Auftragsarbeiten für ihre Kunden erledigt.

Da die Nutzung von Bargeld insgesamt zurückgeht, setzten Anbieter von Firmenkonten zunehmend andere Prioritäten. Nicht immer kannst Du also kostenlos Bargeld entnehmen, sondern musst teilweise eine geringe Gebühr entrichten. Wie relevant Bargeld in Deinem Businessalltag ist, musst Du für Dich abwägen.

Da die meisten Unternehmen hier oder da noch mit Bargeld in Berührung kommen, sind bei den meisten Geschäftskonten aber ein paar kostenlose Bargeldauszahlungen pro Monat enthalten. Alle Infos, um das beste Business Konto für Dein Unternehmen zu finden, kannst Du dem obigen Vergleich der Geschäftskonten entnehmen.

Welches ist das passende Geschäftskonto für welche Rechtsform?

Nicht jedes Geschäftskonto unterstützt jede Rechtsform. Auch hier lohnt sich ein Blick auf die Geschäftskonto-Vergleichstabelle.

Dabei ist das Führen eines Geschäftskontos nicht immer Pflicht – für Dich als Freiberufler oder Kleinunternehmer zum Beispiel ist ein Geschäftskonto gesetzlich nicht vorgeschrieben. Aber es ist dringend zu empfehlen, um den Überblick über Deine Finanzen zu behalten.

Wenn Du etwa eine GmbH führst, gehörst Du zu den Kapitalgesellschaften, bist also zur Führung eines Geschäftskontos verpflichtet. Das Gleiche gilt übrigens für die UG, eine Sonderform der GmbH. Da sie nur 1 Euro Startkapital benötigt, ist sie auch unter dem Namen „Mini-GmbH“ bekannt. Als Geschäftsführer einer UG bist Du damit ebenfalls verpflichtet, ein Geschäftskonto zu führen.

Schon gewusst? Penta bietet Geschäftskonten für jede Rechtsform in Deutschland an.

  • Konto in nur 15 Minuten beantragen
  • Online-Kontoeröffnung mit Deutscher IBAN
  • Konten ab 9 € pro Monat – keine versteckten Gebühren

Welche Vorteile hat ein Business Konto?

In den Grundfunktionen unterscheidet sich Dein Geschäftskonto kaum von Deinem privaten Girokonto. Theoretisch. Schaut man aber genauer hin, hat ein Business Konto doch so einige wichtige Funktionen und Vorteile für Dein Unternehmen.

Da wären zum einen die rechtlichen und steuerlichen Vorgaben: Bei einigen Rechtsformen ist ein Geschäftskonto vorgeschrieben. Das ist bei Kapitalgesellschaften wie der GmbH, der AG oder der UG der Fall. Spätestens hier solltest Du Dein Privatkonto nicht mehr für geschäftliche Transaktionen nutzen.

Abgesehen davon kannst Du steuerlich schnell in Schwierigkeiten geraten, wenn Du die Ein- und Ausgaben Deiner Firma nicht streng von privaten Transaktionen trennst. Das macht Dir am Ende nicht nur bei der Buchhaltung, sondern auch bei der Steuererklärung das Geschäftsleben schwer.

Und übrigens: Die Kosten für die Führung Deines Geschäftskontos kannst Du von der Steuer absetzen. Auch wenn Du die Gebühren trotzdem niedrig halten solltest, ist es ein weiteres Plus, sich darüber nicht den Kopf zerbrechen zu müssen.

Last but not least bietet ein Geschäftskonto Dir praktische Zusatzvorteile, die Dir Zeit, Nerven und damit tatsächlich auch bares Geld sparen können. Schließlich weißt Du selbst am besten, dass das Leben als Unternehmer sowieso schon herausfordernd genug ist.

Das beste Geschäftskonto sollte also ein smartes Business Konto sein – und sogar noch viel mehr als das: Je nach Anbieter können Features wie die nahtlose Verknüpfung mit der Buchhaltung es Dir ermöglichen, neben dem Banking auch alle anderen finanziellen Aspekte Deines Unternehmens von einer Plattform aus zu steuern.

Klingt vielversprechend? Dann möchten wir Dir zum Abschluss des Geschäftskonto-Vergleichs noch ein paar letzte Tipps für Deine Entscheidung mit auf den Weg geben.

Welche Tipps gibt es für die Auswahl des passenden Geschäftskontos?

Der Geschäftskonto-Vergleich hat Dir hoffentlich schon geholfen, einen Überblick über die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl zu bekommen. Es gibt aber noch ein paar weitere Tricks, mit denen Du Dir die Entscheidung leichter machen kannst.

So nützt Dir etwa das beste Firmenkonto nichts, wenn das Handling für Dich nicht stimmt. Schließlich ist Dein Geschäftskonto eines Deiner wichtigsten Tools, mit dem Du Tag für Tag, vielleicht über Jahre, arbeiten wirst. Umso wichtiger ist es, dass Du mit minimaler Mühe die Oberhand behältst. Dafür entscheidend ist auch eine gute Nutzerfreundlichkeit.

Damit Du Dich später nicht umsonst ärgerst, können wir Dir empfehlen, in eine Demo Deines Favoriten hineinzuschauen. So findest Du heraus, ob es das passende Geschäftskonto für Dich und Dein Unternehmen sein könnte.

Außerdem kann es sich lohnen, sich bei Gründern in Deinem Netzwerk nach Ihren Erfahrungen mit Geschäftskonten umzuhören. Behalte dabei immer Deine individuellen K.o.-Kriterien im Kopf und hake nach, welche Punkte bei Deinem Gegenüber den Ausschlag gegeben haben.

Indem Du Dich mit anderen Unternehmern über das beste Geschäftskonto austauschst, bekommst Du neue Sichtweisen zur Nutzung von Geschäftskonten im Alltag – und kannst umgekehrt Deine Erfahrungen an andere weitergeben, wenn Du für Dich das beste Business Konto gefunden hast. Wir wünschen Dir viel Erfolg dabei.

Häufig gestellte Fragen zum Geschäftskonto-Vergleich

Der Preis spielt natürlich bei der Wahl des Geschäftskontos eine wichtige Rolle. Daher stellen wir die besten und preisgünstigsten Kontomodelle in unserem Firmenkonto-Vergleich vor. Wir nehmen viele verschiedene Konten unter die Lupe, sowohl StartUp Banken (Penta, Holvi, Fyrst, Qonto u. a.) als auch klassische Banken (Deutsche Bank, Commerzbank u. a.). Die Tabelle zeigt zudem die Unterschiede bei wichtigen Kriterien wie den Rechtsformen oder Finanzierungslösungen auf.

Penta bietet Dir ein modernes und digitales Geschäftskonto mit deutscher IBAN und allen klassischen Bankdienstleistungen, die Du benötigst. Du sparst Zeit durch automatisierte Buchhaltungsprozesse, mehreren VISA Firmenkarten für Dein Team und smarten Kontofunktionen.

Im Gegensatz zu traditionellen Banken bietet Dir Penta:

  • 100 % digitales und papierloses Banking über unsere Webseite oder Mobile App – Du kannst alles online erledigen und sparst Dir den Weg in die Filiale
  • Schnelle Kontoeröffnung – Der Kontoantrag dauert lediglich 15 Minuten. Anschließend wird Dein Konto innerhalb von zwei Bankarbeitstagen eröffnet
  • Smarter Multiuser-Login – Deine Teammitglieder und Buchhalter können sich mit ihrem eigenen Benutzernamen und Passwort anmelden und nur die Funktionen sehen, die Du für sie aktivierst
  • Mehrere Firmenkarten – Du kannst mehrere Karten für Dein Team bestellen, von denen jede mit einem individuellen Ausgabelimit versehen ist
  • Aktualisierung des Saldos in Echtzeit – All Deine ausgehenden Transaktionen werden sofort angezeigt
  • Automatisierte Buchhaltung: Anbindung unter anderem an DATEV, lexoffice und Debitoor
  • Schneller und hilfsbereiter Support auf Deutsch und Englisch

Insgesamt 10 Geschäftskonten von 10 unterschiedlichen Banken haben wir für den Geschäftskonto-Vergleich miteinander verglichen. Wir stellen die wichtigsten Bewertungskriterien sowie die Anbieter der einzelnen Geschäftskonten vor.

Anhand dieser Kriterien haben wir verglichen:

  • Unterstütze Rechtsformen
  • Kontoeröffnung innerhalb von 48h
  • Monatliche Gebühr
  • Anzahl an Karten inklusive
  • Kartentyp
  • Kartenzahlungen in EUR
  • Kartenzahlung außerhalb der Euro-Zone
  • Kartenlimit pro Monat
  • SEPA-Transaktionen in EUR inklusive (pro Monat)
  • Gebühr für Bargeldauszahlungen
  • Buchhaltungsintegrationen
  • DATEV direkte Schnittstelle
  • Unterkonten mit separater IBAN inklusive
  • Mehrere Nutzerzugänge
  • Slack-Community für Gründer
  • Gründungsberatung
  • SumUp Point-of-Sale Terminal Partnerschaft

Nachdem wir 10 verschiedene Geschäftskonten von 10 verschiedenen Banken untersucht und mit 18 verschiedenen Kriterien bewertet haben, kannst Du auf der Basis dieser fundierten Analyse das perfekte Geschäftskonto für Dich finden.

Als Erstes solltest Du den Geschäftskonto-Vergleich genau durchlesen und Dir die Seite am besten als Bookmark speichern und dann die Situation und Bedürfnisse in Deinem Unternehmen analysieren:

  • Welche K.-O.-Kriterien treffen auf Dich zu? Check auf jeden Fall die Rechtsform, die Bargeldtransfers und den Beratungs- bzw. Finanzierungsbedarf?
  • Wo ordnest Du Dich ein? Brauchst Du viele Überweisungen oder eher wenige? Versuche Dich unsere Bewertung auf Deine Situation herunterzubrechen.
  • Nehme 3 bis 5 Konten in die engere Wahl und denk nochmal gründlich über alle Vor- und Nachteile nach
  • Kontaktiere unseren Support und verschaffe Dir einen Überblick über das Geschäftskonto bei Penta
  • Wähl das beste Geschäftskonto für Dich aus!

Finde das beste Geschäftskonto für Dein Unternehmen

Vergleiche jetzt die Penta Geschäftskonto-Modelle.

Online-Registrierung in wenigen Minuten
Nach oben