Elster – alles Wichtige über das elektronische Finanzamt

Jede und jeder von uns, die oder der sich bereits einmal mit dem deutschen Steuersystem beschäftigt hat oder zum Beispiel eine Einkommenssteuererklärung machen musste, hat die Begriffe Elster oder Elster Online bestimmt schon einmal gehört… Doch was steckt hinter diesem Begriff und was ist Elster überhaupt? Wir klären Dich auf!

Was ist Elster?

Elster ist eine Software der deutschen Steuerverwaltung. Genauer gesagt ist es eine Steuer-Software, die vom Bayerischen Landesamt für Steuern bereitgestellt worden ist und bundesweit von allen Bürger kostenfrei genutzt werden darf.

Der Begriff steht für den Ausdruck Elektronische Steuererklärung. Es gibt die Software Elster, damit die oder der Steuerpflichtige seine Steuererklärung oder Anmeldung zur Steuererklärung online einreichen kann und mittlerweile dies auch muss. Inzwischen bietet Elster auch noch weitere Funktionen für verschiedene Benutzergruppen an.

Es wird unterschieden zwischen Mein ELSTER (zuvor Elster Online) und ElsterFormular. ElsterFormular ist eine Software und ein Portal zur Übermittlung von Daten von der oder dem Steuerzahlenden an das Finanzamt. Die zu übermittelnden Dokumente und Formulare werden von ElsterFormular gestellt, müssen offline am PC oder Laptop ausgefüllt und daraufhin über ElsterFormular an das Finanzamt übermittelt werden.

Mein ELSTER ist das smarte, elektronische Finanzamt und verfügt über mehr Funktionen als ElsterFormular. Mit diesem können die Formulare direkt online ausgefüllt und übermittelt werden.

Was kann über Elster online gemacht werden?

Über Elster können Steuerdaten elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Übermittelt werden die Informationen über viele verschiedene Formulare, wie zum Beispiel Anträge und Erklärungen. Zu diesen Dokumenten gehören unter anderem die Einkommenssteuererklärung, die Umsatzsteuererklärung und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung, die EÜR.

Wenn Du also beispielsweise Deine Einkommenssteuererklärung einreichen möchtest, musst Du wie folgt vorgehen: Du musst die von Elster vorgegebenen Formulare online über Mein ELSTER ausfüllen oder die Formulare über ElsterFormular herunterladen und Deine Daten offline an Deinem PC oder Laptop in die vorgegebenen Formulare eintragen.

Sowohl über Mein ELSTER als auch über ElsterFormular werden Deine ausgefüllten Formulare online an das Finanzamt übermittelt. Aber Achtung: Ab 2020, das heißt, ab der Einkommenssteuererklärung 2019, muss die Einkommenssteuererklärung über Mein ELSTER eingereicht werden und kann nicht mehr über ElsterFormular abgegeben werden.

Die EÜR muss seit 2017 über Elster papierlos und elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Neben der Einkommenssteuererklärung, Umsatzsteuererklärung und der EÜR gibt es noch viele weitere Formulare, Anträge und Bescheinigungen, die bereits über das System eingereicht werden können. Vor allem auch Einkommenssteuer-, Umsatzsteuer- und Lohnsteuer-Voranmeldungen werden über Elster eingereicht. Weitere Funktionen, die über Mein ELSTER genutzt werden können, sind unter anderem, dass Du Deine Bescheiddaten abrufen oder Auskunft über Deine elektronische Lohnsteuerkarte erhalten kannst.

Bei Deiner Registrierung wird ein Sicherheitszertifikat, die Zertifikatsdatei, erstellt. Deine Einkommenssteuererklärung zum Beispiel kannst Du ganz einfach elektronisch versenden. Das Sicherheitszertifikat ist hierbei die elektronische Unterschrift und Verifizierung der übermittelten Daten und Informationen und ersetzt somit eine handschriftliche Signatur.

In Zukunft sollen alle Daten und Informationen, das heißt, Belege, Formulare, Anträge und Bescheide elektronisch über Mein ELSTER beim Finanzamt eingereicht werden, sodass der gesamte Datentransfer ans und vom Finanzamt elektronisch abläuft und keine Papierformulare mehr ausgefüllt werden müssen.

Wichtig: Beachte, dass viele Formulare nicht mehr auf Papier eingereicht werden dürfen. Informiere Dich, welche Deiner Formulare Du über Mein ELSTER und welche Du über ElsterFormular einreichen darfst oder musst.

Wie unterscheiden sich Mein ELSTER und ElsterFormular?

Mein ELSTER hat einige Vorteile gegenüber ElsterFormular. Mein ELSTER verfügt nicht nur über mehr Funktionen als ElsterFormular, die Formulare können auch direkt online ausgefüllt und an das Finanzamt übermittelt werden.

Durch das „Interview-Tool“ weist das Programm Mein ELSTER Dich automatisch auf fehlende Angaben hin, wenn Du dabei bist, ein Formular auszufüllen. Dadurch hat das Finanzamt seltener Nachfragen zu Dokumenten und somit wird auch die gesamte Überprüfung der Formulare effizienter.

Über Mein ELSTER erhältst Du direkt nach der Eingabe aller wichtigen Daten und Informationen beispielsweise für Deine Einkommenssteuererklärung, eine unverbindliche Berechnung der Einkommenssteuer.

Außerdem werden Daten von Mein ELSTER automatisch übernommen. Das bedeutet für Dich, dass Daten, die Du zum Beispiel für Deine Einkommenssteuererklärung 2018 bereits eingetragen hast, in die Einkommenssteuererklärung 2019 übernommen werden.

Für wen ist Elster geeignet?

Es gibt verschiedene Benutzergruppen, die Elster nutzen können. Die jeweilige Benutzergruppe nutzt bestimmte Funktionen von Elster. Die verschiedenen Benutzergruppen, die Elster benutzen, sind nicht nur Personen. Es gibt folgende Gruppen: Privatpersonen, Arbeitgeber, Unternehmer, Steuerberatungen, Vereine, Verwaltungen und Entwickler.

Jede dieser Benutzergruppen kann auf verschiedene Funktionen in der Elster-Software zugreifen. So können Arbeitnehmer mit Nebeneinkünften sehr einfach eine Einkommenssteuererklärung einreichen. Für selbstständig Tätige, wie Unternehmer, sind die Voranmeldungen für Einkommens- und Umsatzsteuer sowie die Einkommenssteuer- und Umsatzsteuererklärungen von großer Bedeutung und dank Elster leichter abzugeben.

Besonders für Freiberufler und Kleinunternehmer, die eine EÜR einreichen dürfen, ist Elster eine hilfreiche Unterstützung, Steuer-Daten eigenständig einzureichen. Dadurch lassen sich Kosten für eine oder einen Steuerberater sparen.

Tipp: Alle Benutzer von Elster können auch andere Softwares zur Steuerverwaltung nutzen, die unabhängig von Elster sind. Achte darauf, dass Du eine Software wählst, die von Elster unterstützt wird. Über diese unabhängigen Softwares kannst Du ebenfalls Deine Formulare einreichen.

Elster kann kostenfrei genutzt werden, dies trifft nur auf wenige andere unabhängige Softwares zu, die Du für Deine Steuerverwaltung nutzen kannst. Auf der Internetseite elster.de findest Du alle weiteren Informationen zu anderen Softwares.

Was solltest Du Dir merken?

Wir hoffen, dass Du durch diesen Artikel einige interessante Aspekte über Elster kennenlernen konntest! Elster wird in Zukunft noch wichtiger für Dich als Steuerzahlender sein. Stelle Dich also darauf ein, Deine gesamten Steuer-Daten und Formulare elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln.

Unser abschließender Tipp: Kümmere Dich früh genug um die Registrierung bei Elster, damit Du für die Abgabe und das Ausfüllen Deiner Formulare keine Abgabefristen überschreitest und in Zeitdruck gerätst oder sogar Strafzahlungen an das Finanzamt entrichten musst. Und: Halte bei der Bearbeitung Deiner Formulare Deine persönlichen Steuerdaten, zum Beispiel Deine Steuer-Identifikationsnummer, bereit!

>> Erfahre mehr über das Online Geschäftskonto von Penta!


Zuletzt aktualisiert vonNoah