Online-Banking

Es ist schnell, unkompliziert und du nutzt es wahrscheinlich bereits selbst – die Rede ist vom Online-Banking. Online-Banking beschreibt die Organisation Deiner Finanzen und die Abwicklung von Transaktionen über eine Internetseite oder gar eine App auf dem Handy.

Aber worauf solltest Du bei der Nutzung von Online-Banking achten und erweist sich die Nutzung für Selbstständige und Unternehmer als sinnvoll?

Was ist Online-Banking?

Online-Banking wird als Methode zur Verwaltung der Finanzen und Durchführung von Überweisungen über das Internet und somit unabhängig von einer Bankfiliale und deren Öffnungszeiten definiert.

Hier unterscheiden wir zwischen dem Zugriff auf das eigene Konto per Internetseite bzw. App auf dem Smartphone und Onlineprogrammen, welche zunächst offline zur Eingabe der Transaktionen genutzt werden und anschließend mit Netzwerkverbindung die Transaktionen durchführen.

Zur Validierung der Identität bei einer Überweisung haben sich verschiedene Verfahren etabliert, wozu unter Anderem das PIN oder TAN Verfahren und das Verfahren per Chipkarte gehört.

Noch kein Penta Konto? Jetzt passendes Kontomodell wählen und Konto in 15 Minuten beantragen.

Wie funktioniert Online-Banking und worauf solltest Du achten?

Dass beim Thema Finanzen höchste Vorsicht geboten ist, ist selbsterklärend und vor allem für Unternehmer sehr wichtig. Daher solltest Du dich vorher darüber informieren, welches Verfahren die unterschiedlichen Online-Banken zur Durchführung von Zahlungen nutzen und im Internet nach negativen Nutzererfahrungen suchen.

Aber natürlich ist nicht allein die Bank für die Sicherheit zuständig, denn diese stellt nur die jeweiligen Voraussetzungen. Du selbst trägst eigene Verantwortung für die Gewährleistung der Sicherheit, beispielsweise, indem Du die Internetadresse immer auf https:// überprüfst, was die sichere Verschlüsselung der Internetseite angibt.

Außerdem solltest Du niemals auf E-Mails mit Nachfragen nach deinen Logindaten reagieren, denn dies sind in der Regel Hackerangriffe. Des Weiteren solltest Du stets ein sicheres Netzwerk nutzen, um Zahlungen online abzuwickeln: nutze also beispielsweise niemals ein ungesichertes, öffentliches WLAN.

Außerdem kannst Du Dich schützen, indem Du ein Anti-Viren-Programm installierst und ein Überweisungslimit einstellst, wodurch du vermeiden kannst, dass im Falle eines Hackerangriffs Dein ganzes Geld einem Betrüger zukommt.

Bei der Wahl des Online-Bankings solltest du außerdem darauf achten, dass Dir als Kontohalter keine versteckten Kosten anfallen. Informiere dich, ob Transaktionen kostenlos sind und welche Gebühren eventuell bei Zahlungen ins Ausland anfallen.

Vor- und Nachteile Online-Banking: für wen ist Online-Banking sinnvoll?

Online Banking bietet eine Menge Vorteile, weswegen die Nutzung in Deutschland bereits sehr verbreitet ist und zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Online-Banking eignet sich für jeden, der die Verwaltung seiner Finanzen gerne zwischendurch erledigen möchte und sich dafür nicht extra die Zeit nehmen möchte oder kann, sich zu Hause an den Laptop zu setzen.

Die Zeiteinsparung erfolgt zusätzlich dadurch, dass die Überweisungen online häufig schneller abgewickelt werden und Du somit direkt Deinen neuen Kontostand einsehen kannst. Außerdem kannst Du somit eine zuverlässigere Verwaltung Deiner Finanzen garantieren.

Du bist also weder abhängig von den Öffnungszeiten der Bankfiliale noch Deinem Standort oder einem Überweisungsschein und der damit verbundenen Schlange bei der Bank. Insgesamt ist Online-Banking sehr bequem und vor allem zeiteinsparend, und in unserem heutigen schnelllebigen Zeitalter ist Zeiteinsparung ein wichtiger Faktor geworden.

Wenn Du außerdem für Deinen Privatgebrauch oder auch für Dein Unternehmen online Produkte kaufst, ist es häufig zwar noch möglich, per Überweisungsschein zu bezahlen, allerdings ist hierfür wieder der Gang zur Bank erforderlich und somit wird die Lieferzeit verzögert.

Zu den Vorteilen gehört also ohne Frage die Bequemlichkeit und die Zeiteinsparung. Allerdings werden hierbei oft die Nachteile vergessen, wozu die Anfälligkeit für Hacker gehört und die fehlende Beratung, welche zwar auch per Telefon erfolgen kann, jedoch in einem persönlichen Gespräch in der Bankfiliale deutlich persönlicher sein kann. Allerdings bieten die meisten Banken inzwischen auch online Livechats mit Mitarbeitern bei Fragen oder Schwierigkeiten an.

Vorteile Online-Banking: diese Vorteile haben Selbstständige und Unternehmer

Auch Selbstständige und Unternehmer haben durch die vielen Vorteile bereits einen großen Gefallen an Online-Banking gefunden. Denn es bietet nicht nur eine bessere und zeitnähere Erfassung aller Vorgänge auf dem Konto, sondern es erleichtert die Buchhaltung auch enorm.

Als Selbstständiger solltest Du Dir auch ein extra Geschäftskonto anlegen, da Deine privaten und geschäftlichen Ausgaben streng getrennt werden sollten. Die Nutzung des Online-Bankings gestaltet sich außerdem als sinnvoll, da Selbstständige häufig auch mal nachts arbeiten und somit gerne unabhängig von den Öffnungszeiten der Bankfiliale sind.

Es gibt sogar bereits Unternehmen, welche sich auf Online-Banking spezialisiert haben und als Online-Bank fungieren und somit keine Bankfiliale haben. Sowohl die Erstellung des Kontos als auch die Bestätigung deiner Identität erfolgt unkompliziert online.

Auch Unternehmen nehmen bereits die enormen Vorteile des Online-Bankings wahr, da der Monats- und Jahresabschluss und somit die Buchhaltung hierdurch erleichtert werden kann.

Online-Banking ist eine Methode zur Verwaltung Deiner Finanzen per Webbrowser, App auf dem Handy oder sogar einem speziellen Programm. Es bietet viele Vorteile, von der Zeiteinsparung über die Bequemlichkeit bis hin zur Kostentransparenz.

Außerdem erleichtert es durch seine Schnelligkeit und Zeiteinsparung die Buchhaltung für Selbstständige und Unternehmen.

Ein Nachteil des Online-Bankings ist die Gefährdung der Sicherheit durch eventuelle Hackangriffe, weswegen Du bei der Wahl unbedingt auf das genutzte Verfahren für Überweisungen achten, ein sicheres Netzwerk nutzen und niemals Deine Anmeldedaten herausgeben solltest.