Geld verdienen mit Online Umfragen

Die Möglichkeit, als Digital Nomad online mit der eigenen Meinung Geld verdienen zu können, hört sich für die meisten bestimmt sehr attraktiv an. Denn wie soll man denn einfacher an Geld kommen? Dass es allerdings bei der großen Auswahl an Umfragen auch einige gibt, die weniger serös sind, ist leider auch wahr. Worauf Du beim Geld verdienen mit Online Umfragen achten solltest, um Hochstaplern nicht in die Hände zu spielen, erfährst Du hier.

Was sind Online Umfragen und wie funktionieren sie?

Mit Umfragen bist Du bestimmt schon mal in Kontakt gekommen. Sie werden oft in der empirischen Markt- und Meinungsforschung benutzt, um sich ein Bild von der Resonanz eines Produkts oder einer Dienstleistung zu machen. Solche Umfragen werden dann von Medienanalysten ausgearbeitet und der Firma beziehungsweise dem Institut dann präsentiert. Die können dann anhand der Ergebnisse entscheiden, ob die Dienstleistung oder das Produkt geändert werden muss, damit es den Verbrauchern besser gefällt.

Es geht diesen Firmen also um Produktentwicklung. Auch wenn gerade ein neues Produkt vorgestellt werden soll aber noch nicht auf dem Markt erhältlich ist, lassen Firmen Umfragen erstellen, die sich nach der Zielgruppe des jeweiligen Produkts richtet. Somit kann die Reaktion eingeschätzt werden und es können eventuelle Makel ausgebessert werden.

Aber auch Institute und andere Unternehmen, die im Bereich Sozial- und Bildungsforschung aktiv sind und Feedback von diversen demographischen Gruppen benötigen, lassen solche Umfragen erstellen. Dadurch kann die Forschung angetrieben werden und Studien können mit empirischen Fakten belegt werden.

Recht banal, aber mindestens genauso weit verbreitet, sind Umfragen im Radio oder Fernsehen, bei denen häufig Passanten nach ihrer Meinung zu bestimmten tagesaktuellen Themen gefragt werden. Früher wurden solche Umfragen in ausgedruckten Fragebogen ausgefüllt. Heutzutage gibt es jedoch eine Fülle an Online Angeboten, die versprechen, mit nur ein paar Klicks Geld verdienen zu können. Mit solchen Angeboten ist allerdings doch differenziert umzugehen. Nicht alle Online Umfragen, bei denen man angeblich Geld verdienen kann, sind auch seriös.

Neben der Möglichkeit, gemütlich von zu Hause aus Umfragen zu beantworten und dabei Geld zu verdienen, gibt es mittlerweile sogar die Möglichkeit, komplett auf dem Smartphone Umfragen von bestimmten Anbietern auszufüllen. Das macht Dich noch unabhängiger von Zeit und Ort – so kannst Du zum Beispiel während der nächsten Zugfahrt ein paar Euro dazu verdienen.

Also, bezahlt wird man bei Online Umfragen schon oft – manchmal aber in Prämien statt Geld. Da musst Du selbst entscheiden, ob es für Dich Sinn macht, bei einem Anbieter eine Umfrage zu beantworten, die nur in Prämien ausgezahlt wird. An und für sich musst Du dich bei einem Anbieter anmelden, gibst dabei ein paar persönliche Informationen an und erhältst ein paar Mal im Monat Emails zugeschickt, die Dich über neue Umfragen informieren. Es liegt dann an deiner eigenen Einschätzung, ob Du auch tatsächlich bei der Umfrage teilnehmen möchtest. Wenn Du zum Beispiel den Zeitaufwand für zu hoch empfindest oder die Vergütung nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst Du die Umfrage auch ignorieren.

Die meisten Umfragen werden Dich am Anfang noch nach persönlichen Angaben fragen, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht, Einkommen oder Beruf. Anhand dieser Informationen können die Kandidaten aussortiert werden, die nicht unbedingt relevant für die Umfrage sind. Dabei kann es auch vorkommen, dass einige Minuten umsonst vergeudet werden, weil man nicht für diese Qualifikationsrunde bezahlt wird. Vor Annahme einer Umfrage ist es also doch sinnvoll, sich ein bisschen zu vergegenwärtigen, ob die eigene Situation zum Thema der Umfrage passt.

Wenn Du Dich für die Umfrage qualifiziert hast, bekommst Du als Vergütung im Idealfall eine Geldsumme, die Dir vor Beginn der Umfrage mitgeteilt wurde. Es kann auch sein, dass Du eine Prämie oder eine bestimmte Anzahl an Punkten erhältst. Die kannst Du einlösen, sobald Du eine gewisse Anzahl an Punkten erzielt hast. Wenn die Umfrage Geld verspricht, wird das häufig über PayPal überwiesen.

Was sofort vermieden werden sollte, sind Anbieter, die direkt bei der Anmeldung Geld von Dir verlangen; Anmeldekosten zum Beispiel. In solchen Fällen handelt es sich eigentlich immer um unseriöse Anbieter, die Dich nur abzocken wollen.

Welche Erfahrungen haben andere schon mit Online Umfragen gemacht? Und haben sie dabei wirklich Geld verdient?

Die meisten werden recht schnell merken, dass sich mit Online Umfragen nicht sonderlich viel Geld verdienen lässt. Das, was dabei herauskommt reicht fast nie aus und ist keine realistische Alternative zum Vollzeitjob. Wenn man sich aber nur ein wenig Geld dazu verdienen will, kann eine regelmäßige Teilnahme bei Online Umfragen durchaus helfen. Wenn Du das Ziel verfolgst, mit dieser Art von Arbeit finanziell etwas zu erreichen, musst Du dich bei so vielen Anbietern und Portalen wie nur möglich anmelden.

Der Vorteil von Online Umfragen ist natürlich die Flexibilität, die dabei geboten ist. Man kann wirklich überall dort mitmachen, wo man Zugang zum Internet hat. Die Arbeit selbst ist recht simpel und strengt nicht besonders an. Da die meisten Umfragen auch nur ca. 10 Minuten dauern, ist die Sache auch nicht unbedingt zeitintensiv. Den Lebensunterhalt kann man damit aber ganz sicher nicht schmeißen.


Zuletzt aktualisiert vonOliver