Mitarbeiter im Büro informiert sich zur Kreditkarte

Was ist eine Kreditkarte – und welche Alternativen gibt es?

Was die Kreditkarte als Zahlungsmittel ausmacht, wann sich eine Firmenkreditkarte lohnen kann und welche Vor- und Nachteile bei der Kreditkartenzahlung entstehen, kannst Du hier nachlesen.

Kreditkarte: Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Kreditkarte kannst Du weltweit bargeldlos zahlen, meist sogar kontaktlos
  • Im Gegensatz zu anderen Zahlungsmitteln werden fällige Beträge erst am Monatsende abgebucht
  • Durch den gewährten Kreditrahmen genießt Du eine große Freiheit
  • Kreditkarten gibt es auch für berufliche Zwecke. Man spricht dann von einer Firmenkreditkarte
  • Wenn Du Dir eine bessere Kostenkontrolle wünscht, kann die Debitkarte eine ideale Alternative sein

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

      Kreditkarte – Beliebtes Zahlungsmittel auf Reisen

      Ob beruflich oder privat, auf Auslandsreisen ist die Kreditkarte ein beliebtes und sicheres Zahlungsmittel. Insbesondere außerhalb von Europa schätzen Reisende die sichere und komfortable Zahlungsmethode

      Mit einer Kreditkarte kannst Du weltweit nicht nur Bargeld am Automaten abheben, sondern auch in den meisten Geschäften, Restaurants und Freizeiteinrichtungen sicher und kontaktlos bezahlen. In der Regel weist das Visa- oder Mastercard-Logo an der Kasse auf die Zahlungsmöglichkeit per Kreditkarte hin. Doch nicht jede Kreditkarte eignet sich für Auslandsreisen. 

      Planst Du die nächste Geschäftsreise und suchst nach einem bequemen Zahlungsmittel? Was Kreditkarten als Zahlungsmittel ausmacht und welche weitere Möglichkeit es geben könnte, erfährst Du im Folgenden.

      Die wichtigsten FAQ zur Kreditkarte im Überblick

      Eine Kreditkarte wird von Kreditinstituten oder Banken angeboten und ist ein bargeldloses Zahlungsmittel für das In- und Ausland. Wenn Du zum Beispiel auf einer Geschäftsreise das Abendessen mit Kollegen bezahlen möchtest, kannst Du sicher und kontaktlos per Karte bezahlen.

      Auch für die Kreditkartenzahlung im Internet ist die Kreditkarte eine beliebte Option. Wer möchte, kann sich außerdem an nahezu jedem Geldautomaten Bargeld auszahlen lassen. Du benötigst dafür nichts weiter als Deine PIN.

      Mehr zur Dauer der Beantragung einer Kreditkarte erfährst Du in unserem Ratgeber.

      Die klassische Funktionsweise einer Kreditkarte ist denkbar einfach. Als Inhaber einer Karte verfügst Du über ein bestimmtes monatliches Budget. Dieses unterscheidet sich je nach Bank beziehungsweise Kreditinstitut und auch nach Kreditwürdigkeit.

      Tätigst Du mit der Karte Einkäufe, erfolgt eine monatliche Abrechnung, in der die letzten Ausgaben in einer Rechnung zusammengefasst werden. Möchtest Du lieber nur über ein begrenztes Guthaben verfügen? Dann ist die Prepaid-Kreditkarte eine gute Alternative.

      Am Ende des Monats entsteht aus allen Ausgaben der sogenannte Gesamtsaldo. Dieses wird entweder per Überweisung oder mittels einer SEPA-Lastschrift eingezogen. Mitunter ist die Kreditkarte auch direkt mit Deinem Girokonto verbunden. Hast Du zum Beispiel einen Laptop oder neue Einrichtung für Dein Büro gekauft? Dann kannst Du den offenen Kartensaldo bei vielen Anbietern auch bequem in Raten zahlen. Allerdings werden für die ausstehenden Beträge Zinsen fällig. Das kann teuer werden.

      Mehrere Firmenkarten mit individuellen Ausgabenlimits und automatischer Spesenabrechnung gibt es bei Penta.

      Welche Kosten fallen bei der Bezahlung mit Kreditkarte an?

      Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Manche Anbieter bieten die Kreditkarte kostenlos an, verlangen aber Gebühren für bestimmte Service-Leistungen. Bevor Du Dich für eine Kreditkarte entscheidest, solltest Du Dir die damit verbundenen Kosten genauer ansehen. 

      Welche Kreditkarte ist die beste?

      Bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte und des entsprechenden Anbieters solltest Du unter anderem einen genauen Blick auf die Jahresgebühr werfen, da jede Bank andere Gebühren verlangt. Während einige Karten kostenlos sind, können andere bis zu 100 Euro pro Jahr kosten. Beachten solltest Du auch die weiteren Konditionen, da für bestimmte Services wie das Abheben von Bargeld Gebühren anfallen können.

      Überlege Dir also im Vorfeld genau, für welche Zwecke Du die Kreditkarte hauptsächlich nutzen möchtest, damit Du Dich für die besten Konditionen entscheiden kannst.

      Wann benötige ich eine Firmenkreditkarte?

      Ob Materialeinkauf fürs Büro oder die Geschäftsreise: Wenn Du die Kreditkarte rein beruflich nutzen möchtest, könnte eine spezielle Firmenkreditkarte vorteilhaft sein. Im Gegensatz zu einer privaten Kreditkarte besteht für die Firmenkreditkarte eine Firmenhaftung. Außerdem kannst Du berufliche und private Ausgaben trennen, da die Karte mit Deinem Geschäftskonto verbunden ist.

      Eigene Karten für Mitarbeiter

      Jeder Unternehmer kennt es: Am Ende des Monats kann die Buchhaltung viel Zeit kosten. Mitunter müssen diverse Kosten auch noch einzelnen Abteilungen zugeordnet werden. Wenn Du Zeit sparen möchtest, kannst Du Deinen Mitarbeitern eigene Firmenkreditkarten aushändigen. Diese kannst Du natürlich mit einem Kartenlimit versehen und die Transaktionen genau einsehen – so behältst Du trotzdem eine gute Kontrolle über alle Ausgaben.

      Praktische Alternative zur Firmenkreditkarte: Die Debitkarte

      Nicht immer kommt die klassische Firmenkreditkarte infrage. Wenn Du Dir ein Geschäftskonto mit vielen Funktionen wünschst und Deine Ausgaben gut im Blick behalten möchtest, sind die Kontomodelle von Penta eine gute Wahl. Bei Penta bekommst Du  hier nicht nur für Dich, sondern auch für Deine Mitarbeiter eine Debitkarte dazu. 

      Der große Unterschied zwischen einer Kreditkarte und Debitkarte liegt in der Abrechnungsmethode. Bei einer Kreditkarte werden alle Zahlungen am Ende des Monats abgebucht. Wenn Du eine Debitkarte nutzt, erfolgt die Abbuchung der Beträge innerhalb weniger Tage. Dadurch entstehen keine Zinsen. Außerdem wird Dir eine Debitkarte auch bei negativer Bonität gewährt.

      Vor- und Nachteile einer Kreditkarte auf einen Blick

      Vorteile KreditkarteNachteile Kreditkarte
      Bargeldlos Einkäufe und Rechnungen bezahlenHöheres Risiko der Verschuldung
      Kontaktlose Zahlungen möglichWeniger Kostenkontrolle durch Kreditrahmen
      Weltweite Akzeptanz der KreditkarteMitunter Kreditkartengebühren für Zahlungen im Ausland
      Bequeme Abbuchung von Beträgen am Ende des MonatsRisiko für Missbrauch der Karte
      Kreditrahmen erleichtert die Bezahlung von größeren BeträgenTeure Zinsen bei Überziehung des Kontos
      Spezielles Bonussystem zum Beispiel bei Flügen

      Hinweis: Weiterführende Infos zu den Vor- und Nachteilen einer Kreditkarte findest Du in unserem Ratgeber.

      Fazit: Kreditkarten sind komfortabel, bergen aber ein gewisses Risiko

      Wenn Du viele Geschäftsreisen unternimmst und Dir ein bargeldloses Zahlungsmittel wünschst, das viel Komfort bietet, ist die Kreditkarte eine gute Wahl. Durch den Kreditrahmen der Bank genießt Du eine große Freiheit. Das lohnt sich insbesondere bei größeren Anschaffungen. 

      Wer insbesondere beruflich großen Wert auf eine übersichtliche Abrechnung legt, beantragt aber besser eine sogenannte Debitkarte. Diese bietet ähnliche Funktionen, erleichtert aber den Kostenüberblick. Entsprechende Firmenkarten für Dich und Deine Mitarbeiter gibt es zum Beispiel von Penta.

      Schon gewusst? Penta bietet Geschäftskonten für jede Rechtsform in Deutschland an.

      • Konto in nur 15 Minuten beantragen
      • Online Kontoeröffnung mit Deutscher IBAN
      • Konten ab 9 € pro Monat – keine versteckten Gebühren

      Weitere Zahlungsarten im Überblick:

      Über die Autorin

      Dorothea Klein

      Content Marketing Expertin

      Dorothea schreibt bei Penta mit Leidenschaft über Finanzen, Gründung und Selbstständigkeit. Dabei ist sie nicht nur für fundierte Recherchen und den sprachlichen Feinschliff zuständig, sondern trägt als SEO-Texterin auch dazu bei, Penta noch sichtbarer zu machen.

      Entdecke smartes Business Banking mit Penta

      Finde jetzt Dein passendes Geschäftskonto und vereinfache Deinen Unternehmensalltag.

      Keine Verpflichtungen - jederzeit kündbar
      Nach oben