Person am Kartenterminal tätigt Kreditkartenzahlung

Kreditkartenzahlung – Wie funktioniert die Zahlung per Kreditkarte?

Die Kreditkartenzahlung zählt zu den beliebtesten Zahlungsarten. Ob für private oder berufliche Zwecke, hier erhältst Du die wichtigsten Informationen zur Zahlung per Kreditkarte.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kreditkartenzahlung wird weltweit akzeptiert
  • Die Zahlungsabwicklung per Kreditkarte ist komfortabel
  • Die Abbuchung der Beträge erfolgt in den meisten Fällen am Ende des Monats – das ermöglicht Dir eine gewisse finanzielle Freiheit
  • Im Vergleich zur Kreditkarte kann Dir die Debitkarte eine bessere Kostenkontrolle bieten

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

      Wie funktioniert die Kreditkartenzahlung?

      Die klassische Kreditkarte basiert auf einem sogenannten Verfügungsrahmen, den Deine Bank Dir im Voraus zur Verfügung stellt. Du kannst dann so viel Geld ausgeben, wie es Dein Budget zulässt. Möchtest Du im Supermarkt eine Zahlung per Kreditkarte vornehmen, musst Du in der Regel nur unterschreiben.

      Deine Ausgaben werden von Deinem persönlichen Verfügungsrahmen abgezogen und erst am Ende des Monats gesammelt abgerechnet und von Deinem Girokonto abgebucht. Hast Du zum Beispiel ein Budget von 500 Euro und für 200 Euro einen neuen Bürostuhl bestellt, hast Du anschließend noch 300 Euro zur Verfügung. 

      Die Zahlungsabwicklung einer Kreditkarte ist sehr komfortabel. In vielen Geschäften wird die kontaktlose Kreditkartenzahlung schon akzeptiert. Viele Menschen nutzen ihre Kreditkarte auch für Online-Bestellungen. Möchtest Du zum Beispiel Deine Geschäftsreise buchen, kannst Du Deinen Flug bequem per Kreditkarte zahlen. Die Autorisierung erfolgt über die Sicherheitsnummer auf der Rückseite Deiner Karte.

      Was macht die Kreditkartenzahlung so beliebt?

      In den letzten Jahren haben bargeldlose Zahlungsmittel enorm an Bedeutung gewonnen. Galt die Kreditkarte früher noch als Statussymbol, ist sie heute insbesondere beim Online-Shopping ein gängiges Zahlungsmittel geworden. Auch auf Reisen nutzen viele Menschen gerne die Kreditkartenzahlung, da die Karten weltweit akzeptiert werden. 

      Bist Du privat oder beruflich viel unterwegs und suchst nach einer Zahlungsmethode, die Du nahezu überall nutzen kannst? Im Folgenden kannst Du Dich genauer über Kreditkartenzahlungen informieren und überlegen, ob diese Zahlungsmethode Deine persönlichen Bedürfnisse abdeckt. 

      Sind Kreditkartenzahlungen immer kostenlos?

      In der Regel kannst Du mit einer Kreditkarte überall kostenlos bezahlen. Es gibt jedoch Ausnahmen, die je nach Kartenanbieter variieren können. Manche Händler fordern zum Beispiel eine Zusatzgebühr von Dir. Achte am besten beim Online-Shopping auf mögliche Gebühren, wenn Du die Zahlungsoption auswählst. 

      Mitunter kann auch eine Kreditkartenzahlung im Ausland Geld kosten. Falls Du Dir unsicher bist, ob Du mit zusätzlichen Kreditkartengebühren rechnen musst, kannst Du die Konditionen jederzeit bei Deinem Kreditkartenanbieter nachlesen

      Welche Daten sind bei der Zahlung per Kreditkarte nötig?

      Insbesondere bei Kreditkartenzahlungen im Internet werden folgende Daten relevant:

      • Kreditkartennummer
      • Name des Kreditkarteninhabers; mitunter auch die Rechnungsadresse
      • Ablaufdatum der Karte
      • CVC-Nummer (je nach Anbieter auch CVV-Nummer genannt)

      Deine Kreditkartennummer findest Du übrigens auf der Vorderseite Deiner Kreditkarte. Hier ist auch das jeweilige Kreditkarten-Ablaufdatum im Format MM/JJ sowie Dein Name vermerkt. Wenn es sich um eine Visa oder MasterCard handelt, besteht die Nummer aus 16 Ziffern. Bei American Express sind es 15 Ziffern.

      Kreditkartenzahlung: Was bedeutet die Abkürzung CVC?

      Fragst Du Dich gerade, wofür die drei Buchstaben CVC stehen könnten? Dann geht es Dir wie vielen anderen Menschen auch. Die Sicherheitsnummer CVC oder auch CVV gibt es zwar seit einigen Jahren, bekannt ist das Kürzel dennoch nicht. Je nach Anbieter ist die Nummer drei- oder vierstellig. Kreditkartenzahlungen im Internet sollen dadurch sicherer gemacht werden. Mehr Informationen über die Sicherheitsnummer findest Du übrigens in unserem Ratgeber zur CVC Kreditkarte.

      Wann erfolgt die Abbuchung bei Zahlung per Kreditkarte?

      Bei der klassischen Kreditkarte werden Deine Ausgaben gesammelt und am Ende des Monats zum Beispiel von Deinem Girokonto abgebucht. Du erhältst dann von Deiner Bank eine Übersicht der Umsätze – entweder im Online-Banking oder auf Wunsch per Post. 

      Der Verfügungsrahmen von herkömmlichen Kreditkarten bietet viel Freiheit, kann jedoch auch dazu führen, dass Du die Übersicht über Deine Ausgaben verlierst. Wer lieber ein begrenztes Guthaben möchte, verwendet eine Alternative wie zum Beispiel eine Prepaid-Kreditkarte. Bei dieser werden Deine Ausgaben sofort von Deinem zuvor aufgeladenen Guthaben abgezogen.

      Wenn Du Dir eine bessere Kostenkontrolle wünschst: die Debitkarte von Penta

      Neben der Prepaid-Kreditkarte gibt es noch weitere Optionen: Wenn Du Dir für Dein Business eine bessere Kontrolle über Deine Ausgaben wünschst, könnte die Visa Karte von Penta eine ideale Alternative sein. Obwohl die Zahlungsabwicklung einer Kreditkarte auf den ersten Blick komfortabel erscheint, birgt die monatliche Abrechnung auf Dauer nämlich das Risiko, dass Du den Überblick über Deine Ausgaben verlierst.

      Mit einem Online Geschäftskonto bei Penta profitierst Du nicht nur von vielen Vorteilen wie einer vereinfachten Buchhaltung, sondern hast auch noch einen guten Überblick über Zahlungen durch die sofortige Abbuchung. Das ist besonders empfehlenswert, wenn Du auch Mitarbeiterkarten aushändigen möchtest.

      Mehrere Firmenkarten mit individuellen Ausgabenlimits und automatischer Spesenabrechnung gibt es bei Penta.

      Vor- und Nachteile der Kreditkartenzahlung im Überblick

      Vorteile KreditkartenzahlungNachteile Kreditkartenzahlung
      Kreditkartenzahlungen werden weltweit akzeptiertDer Verfügungsrahmen einer Kreditkarte bietet Dir viel Freiheit, kann jedoch auch zu mehr Ausgaben als unbedingt nötig führen
      Bei Beträgen unter 50 Euro kannst Du bequem kontaktlos bezahlenKreditkartenzahlungen im Ausland können mitunter Geld kosten.
      Vorkehrungen wie die Sicherheitsnummer sorgen dafür, dass die Zahlungsabwicklung mit der Kreditkarte sicher istAufgrund der bequemen Zahlungsmethode sind Kreditkarten anfällig für Betrug und Missbrauch. Bei einem Verlust der Karte solltest Du diese am besten sofort sperren lassen
      Ausgaben mit der Kreditkarte begleichst Du bequem am Ende des Monats.

      Fazit: Die Kreditkartenzahlung ist komfortabel, birgt aber auch Nachteile

      Ob neue Möbel oder Kleidung, wenn Du gerne und viel online bestellst, sind Kreditkartenzahlungen sehr komfortabel. Auch in Geschäften vor Ort oder auf Reisen nutzen viele Menschen gerne die Zahlungsabwicklung per Kreditkarte. In der Regel kannst Du weltweit kostenlos mit Deiner Kreditkarte bezahlen. Mitunter werden jedoch Gebühren fällig. Aus diesem Grund lohnt sich ein Blick in die Konditionen des Kreditkartenanbieters. 

      Die monatliche Abbuchung der Ausgaben bietet eine große finanzielle Freiheit. Das ist sehr bequem bei größeren Käufen oder Reisen, birgt jedoch das Risiko, dass Du zu viel ausgibst. Zum Glück gibt es gute Alternativen zur Kreditkarte, wenn Du Dir eine bessere Kostenkontrolle wünschst. 

      Bei Penta kannst Du schnell und bequem ein Firmenkonto einrichten und für Dich und Deine Mitarbeiter Debitkarten beantragen. Durch die sofortige Abbuchung der Beträge behältst Du einen besseren Überblick über Deine Ausgaben.

      Schon gewusst? Penta bietet Geschäftskonten für jede Rechtsform in Deutschland an.

      • Konto in nur 15 Minuten beantragen
      • Online Kontoeröffnung mit Deutscher IBAN
      • Konten ab 9 € pro Monat – keine versteckten Gebühren

      Weitere Zahlungsarten im Überblick:

      Über die Autorin

      Dorothea Klein

      Content Marketing Expertin

      Dorothea schreibt bei Penta mit Leidenschaft über Finanzen, Gründung und Selbstständigkeit. Dabei ist sie nicht nur für fundierte Recherchen und den sprachlichen Feinschliff zuständig, sondern trägt als SEO-Texterin auch dazu bei, Penta noch sichtbarer zu machen.

      Entdecke smartes Business Banking mit Penta

      Finde jetzt Dein passendes Geschäftskonto und vereinfache Deinen Unternehmensalltag.

      Keine Verpflichtungen - jederzeit kündbar
      Nach oben