Person sucht Informationen am Laptop zur Sofortüberweisung

Was ist eine Sofortüberweisung – und wie funktioniert sie?

Die Sofortüberweisung gilt als beliebte und vorteilhafte Zahlungsoption im Internet. Wie eine Sofortüberweisung funktioniert und was die Vor- und Nachteile sind.

Das Wichtigste zur Sofortüberweisung

  • Hinter der Sofortüberweisung steht die Sofort GmbH, die mittlerweile zum schwedischen Zahlungsdienstleister Klarna gehört
  • Eine Sofortüberweisung ist keine Echtzeitüberweisung: Die Überweisung wird nur zwischenzeitlich von einem Zahlungsdienstleister verwaltet
  • Während die Sofortüberweisung als schnell, unkompliziert und sicher gilt, ist der Datenschutz teilweise umstritten

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

      Online sind wir daran gewöhnt, dass alles schnell geht: In Sekunden einen Film ausleihen?  Im Handumdrehen ein (Geschäfts-)Konto eröffnen? Dank unserer digitalen Welt alles kein Problem.

      Die Zahlungsmethode Sofortüberweisung macht es möglich, dass wir auch beim Online-Shopping nicht lange auf unsere Bestellung warten müssen.

      Definition: Was ist eine Sofortüberweisung?

      Die Sofortüberweisung ist eine beliebte Zahlungsmethode im Onlinehandel. Zwischen Kunde und Händler klinkt sich ein Zahlungsdienstleister ein, der dem Händler sofort eine Zahlungsbestätigung ausstellt. 

      Danach kümmert sich der Zahlungsdienstleister darum, dass die Zahlung auch wirklich beim Händler ankommt. In der Zwischenzeit konnte dieser die Ware dank der Zahlungsbestätigung aber längst losschicken.

      Der Händler kann sicher sein, dass das Geld bei ihm ankommt, und der Kunde bekommt die Ware so schnell wie möglich – was dann wieder die Zufriedenheit des Kunden steigert.

      So läuft das Sofort Banking ab

      1. Du schließt die Transaktion auf der Seite des Händlers ab und wählst „Sofortüberweisung“.
      2. Automatisch wirst Du in einem neuen Tab auf die Seite des Zahlungsdienstleisters weitergeleitet. Zahlungsempfänger und Überweisungsbetrag sind schon ausgefüllt. 
      3. Du gibst Deine Bankleitzahl und die Zugangsdaten zu Deinem Online-Banking ein. 
      4. Im Anschluss verifizierst Du Dich, wie regulär beim Online-Banking, mit Deiner TAN.
      5. Du wirst auf die Seite des Händlers zurückgeleitet. Der Kauf ist abgeschlossen.

      Wie funktioniert eine Sofortüberweisung?

      Um eine Sofortüberweisung auszuführen, brauchst Du nur einen Online-Banking Account und Deine entsprechenden Zugangsdaten. Damit meldest Du Dich auf der Seite des Zahlungsdienstleisters an.
      Du fragst Dich, wie lange eine Sofortüberweisung dauert? Dann solltest Du wissen, dass eine Sofortüberweisung keine Echtzeitüberweisung ist. Die Überweisung wird also nicht beschleunigt, und bis das Geld beim Händler ist, dauert es in der Regel noch etwa einen Bankarbeitstag.

      Der Händler kann die Ware nur schneller versenden, da der Zahlungsdienstleister die Verantwortung für die Zahlung übernimmt, bis das Geld beim Händler angekommen ist. 

      Für den Kunden ist das Sofort Banking kostenlos. Lediglich der Händler muss für den Service eine Gebühr entrichten.

      Wer steht hinter der Sofortüberweisung?

      Hinter der Sofortüberweisung steht die Sofort GmbH. Mittlerweile gehört sie zum schwedischen Zahlungsanbieter Klarna und wurde als eine der Zahlungsmethoden in deren Produkt eingegliedert. 

      Klarna übernimmt als Zahlungsdienstleister die Rolle eines sogenannten Zahlungsauslösedienstes. Der Kunde erlaubt ihm also, eine Zahlung auf seinem Girokonto auszulösen.

      Ist die Sofortüberweisung sicher?

      Beim Online-Banking per Sofortüberweisung meldest Du Dich mit Deinen Zugangsdaten zum Online-Banking nicht wie gewöhnlich im System Deiner Bank, sondern auf der Seite des Zahlungsdienstleisters an. 

      Laut dem Zahlungsdienstleister Klarna werden die Daten nicht gespeichert. Dennoch solltest Du Dir als Kunde darüber im Klaren sein, dass Daten von Dir einmalig an diesen weitergegeben werden.

      PSD 2

      Seit 2019 ist mit der „Payment Services Directive 2“ (PSD 2) eine EU-Richtlinie in Kraft, die nicht nur Grundlage für die 2-Faktor-Authentifizierung ist, sondern auch den Umgang mit Zahlungsdienstleistern regelt. Damit soll sie bei der Sofortüberweisung ebenfalls für mehr Sicherheit sorgen. Sie legt fest, in welchem Umfang und über welche Schnittstellen Deine Daten an den Zahlungsdienstleister übertragen werden dürfen.

      Vorteile und Nachteile der Sofortüberweisung

      Vorteile SofortüberweisungNachteile Sofortüberweisung
      Du bekommst Deine Ware schneller, da sie sofort losgeschickt werden kann.Auch wenn diese nicht gespeichert werden, gibst Du Deine Bankdaten einmalig an Dritte weiter.
      Die Zahlung per Sofortüberweisung funktioniert einfach und schnell.Händler müssen für die Sofortüberweisung Gebühren zahlen.
      Du musst nicht unbedingt ein zusätzliches Konto einrichten – weder beim Online Shop noch bei der Zahlungsmethode.
      Für Kunden ist die Sofortüberweisung kostenlos.

      Tätige Sofortüberweisungen mit Deinem Geschäftskonto

      Dein Online-Banking Account sollte Dich nicht nur bei der Sofortüberweisung, sondern auch in allen anderen Belangen Deines Business unterstützen. Falls Du also noch kein smartes Geschäftskonto hast, um Deine Zahlungen abzuwickeln – und noch vieles mehr rund um das Thema Finanzen zu organisieren – könntest Du beim Geschäftskonto von Penta fündig werden. Wenn Du hier ein Geschäftskonto eröffnen möchtest, ist bei den verschiedenen Kontomodellen garantiert auch für Dein Business das Richtige dabei.

      Fazit zur Sofortüberweisung

      Während das Thema Datenschutz strittig bleibt, bietet die Sofortüberweisung für Kunden wie für Händler einige Vorteile. Unbestritten ist, dass die Sofortüberweisung wohl zu den schnellsten Bezahlmöglichkeiten im Netz gehört.

      Mit Deinem Business kannst Du von der Schnelligkeit der Sofortüberweisung gleich doppelt profitieren: Zum einen kannst Du zur Zufriedenheit Deiner Kunden beitragen, indem Du diese Zahlungsmethode anbietest und ihnen die Ware damit schnellstmöglich zusendest. 

      Zum anderen kannst Du die Vorteile der Sofortüberweisung direkt für Dich nutzen, indem Du damit bezahlst und so dafür sorgst, dass wichtige Waren so schnell wie möglich bei Dir ankommen.

      Erhalte mehrere Firmenkarten mit individuellen Ausgabenlimits für eine effizientere Finanzverwaltung.

      Weitere Zahlungsarten im Überblick:

      Über den Autor

      Oliver Staub

      Content Editor & Fintech SEO-Experte

      Oliver verantwortet alle redaktionellen Inhalte der Themen Finanzen, Gründung und Selbstständigkeit bei Penta. Als Fintech-Enthusiast und SEO-Experte ist er darüber hinaus als Gastautor in verschiedenen Branchenstudien und Fachbeiträgen zu finden.

      Entdecke smartes Business Banking mit Penta

      Finde jetzt Dein passendes Geschäftskonto und nutze modernste online Zahlungsmethoden.

      Keine Verpflichtungen - jederzeit kündbar
      Nach oben