Unsere Partnerschaft mit Impacc: Gründerförderung für Startups in Afrika

Philip
Philip Februar 2022 Content Marketing Editor 5 Min

Inhaltsverzeichnis

Wer in Deutschland eine innovative Geschäftsidee hat und mit genügend Elan und Überzeugungskraft vorgeht, kann sich relativ einfach das nötige Kapital zur Gründung eines eigenen Unternehmens sichern.

Dennoch gibt es viele Länder, in denen Finanzierungen zur Existenzgründung nicht so einfach zu erhalten sind. Besonders in afrikanischen Ländern, in denen die Wirtschaft häufig instabil und der Fokus auf der Entwicklung anderer Bereiche liegt (z.B. der Infrastruktur), ist es für ambitionierte Gründerinnen und Gründer meist unmöglich, das notwendige Kapital aufzubringen.

Durch unsere neue Partnerschaft mit Impacc möchten wir das ändern. Im Rahmen unseres Empfehlungsprogramms kannst Du ab sofort Deine Prämie spenden, um innovative Geschäftsideen von grünen Startups in Afrika zu unterstützen. In diesem Beitrag erfährst du mehr darüber.

Über Impacc

„Wir sind ungeduldige Optimisten, die Werkzeuge der Wirtschaft für sozialen Wandel einsetzen.” So beschreibt Impacc sich selbst und sein Geschäftsmodell.

Mit unerschütterlichem Tatendrang und der richtigen Portion Optimismus hat es sich die Hamburger gGmbH seit 2019 zum Ziel gesetzt, grüne Startups in Afrika finanziell zu unterstützen. Das Kapital dafür wird durch Spendengelder aufgebracht. Als einzige gemeinnützige Organisation in Deutschland darf Impacc die Spenden in Eigenkapitalinvestitionen in Unternehmen umwandeln, die damit nachhaltige Jobs in Gegenden extremer Armut schaffen.

Auf lange Sicht soll so ein Netzwerk von Unterstützenden und Unterstützten entstehen, die sich gegenseitig mit Wissen und Erfahrungen helfen – ganz nach dem Motto „Von Gründern für Gründer”.

Mittlerweile hat Impacc neben dem Hamburger Office zudem Büros in Nairobi, Kenia, und Addis Abeba, Äthiopien, und fördert neun Ventures in Kenia, Uganda, Äthiopien und Ghana. Impacc erhält Unterstützung von der Bundesregierung (über die GIZ), der Siemens-Stiftung, SOS Kinderdörfern, der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung und von diversen Privat- und Unternehmensspenden. Im Oktober 2020 ging Impacc zudem als Sieger aus dem BCG Digital Ventures Social Venture Program hervor.

Das Problem mit klassischen Spenden

Im klassischen Sinne werden Spenden genutzt, um soziale oder nachhaltige Hilfsprojekte ins Leben zu rufen oder zu unterstützen.

Wenn die finanziellen Mittel ausgehen oder eingestellt werden, endet das Projekt meist zwangsläufig und die Hilfsorganisation wendet sich einer neuen Aufgabe zu – mit neuem Geld, oft am selben Ort. Somit sind klassische Spenden eher ein kurzfristiges Hilfsmittel, das allerdings wenig Aussicht auf langfristige Veränderung verspricht.

Wusstest Du schon?

Laut Impacc leben in Afrika rund 600 Millionen Menschen von weniger als 2 $ pro Tag. Klassische Wirtschaftsinitiativen, die dieses Problem adressieren, schaden häufig der Umwelt.

Der Impacc-Ansatz: Spende mit Wirkung

Bei Impacc ist man sich der begrenzten Wirkung von einfachen Spenden bewusst und geht daher einen Schritt weiter.

Impacc investiert Spenden in soziale und ökologisch nachhaltige, lokale Unternehmen, die nicht nur für sich selbst, sondern für ihr gesamtes Umfeld Vorteile erwirtschaften. Somit erzeugt Impacc mit den investierten Geldern nicht nur eine kurzfristige Finanzspritze – es sorgt dafür, dass Startups in Afrika auch langfristig auf eigenen Beinen stehen, nachhaltig wachsen und so die Wirtschaft des jeweiligen Landes vorantreiben.

Oder wie Impacc es selbst ausdrückt: „Wir starten den Entwicklungsmotor – und stellen sicher, dass er immer weiter läuft. Ohne Ende.”

Wie funktioniert das Spendenprogramm für Empfehlungen?

Um die beeindruckende Vision von Impacc zu unterstützen sowie zusätzliche Aufmerksamkeit und Spendengelder zu sammeln, haben wir bei Penta eine Kooperation ins Leben gerufen, die zunächst eng an unser Empfehlungsprogramm gekoppelt ist.

Empfehlungen für die gute Sache

Wer Penta an Freunde, Bekannte oder Kollegen weiterempfiehlt, hatte bisher die Möglichkeit, bis zu 100 € als Cash-Prämie oder als Amazon Gutschein zu erhalten.

Ab sofort bieten wir eine weitere, gemeinnützige Option der Prämie an: Wer unser innovatives Geschäftskonto weiterempfiehlt, kann nun auswählen, seine Prämie über Impacc an Startups in Afrika zu spenden. Demnach wird Deine Belohnung nicht auf Dein Konto überwiesen oder als Gutschein ausgestellt, sondern von Penta gesammelt und einmal monatlich gebündelt an Impacc gespendet. Dadurch kann das Geld einen nachhaltigen Mehrwert für die gute Sache haben.

Bitte beachte:

Penta kann Dir aus rechtlichen Gründen für gespendete Prämien keine Spendenquittung ausstellen. Weitere Informationen findest Du in unseren Teilnahmebedingungen.

Wie kann ich meine Prämie spenden?

Um Penta an andere Unternehmerinnen und Unternehmer zu empfehlen und somit Teil unserer Spendenaktion zu werden, musst Du wie folgt vorgehen:

  1. Logge Dich in Deinen Penta Account ein und navigiere über das Menü auf der linken Seite zu „Penta empfehlen”.
  2. In der nachfolgenden Übersicht findest Du Deinen persönlichen Empfehlungscode, den Du kopieren und anschließend per E-Mail oder WhatsApp versenden oder direkt über verschiedene soziale Netzwerke mit anderen teilen kannst.
  3. Sobald Deine empfohlene Person ein Penta Konto erstellt hat, erhältst Du eine Bestätigungsmail von uns.
  4. Mit einem Klick auf den Button in der E-Mail kommst Du zurück zur Empfehlungsseite in der Penta App, wo Du nun Deine Prämie wählen kannst.
  5. Klicke hierfür auf „Prämie auswählen” und wähle „Spende” aus.
  6. Wenn Du Deine Auswahl getroffen hast, öffnet sich ein Pop-up-Fenster, das bestätigt, dass wir Deine Prämie einbehalten und als Spende an Impacc überweisen werden. Kurz darauf erhältst Du zudem noch eine Bestätigungsmail.

Der Ausblick: Was plant Impacc für die Zukunft?

Während Impacc bereits jetzt einen großen Beitrag zur Unterstützung sozialer und nachhaltiger Startups in Afrika leistet, sind für die kommenden Monate und Jahre noch weitere Maßnahmen geplant.

Unter anderem möchte die gemeinnützige GmbH aus Hamburg eine Crowdfunding-Plattform einrichten, die die Interaktion zwischen europäischen und afrikanischen Unternehmen des Programms noch einfacher und effektiver gestaltet.

In diesem Zuge ist auch die Einführung einer passenden Plattform geplant, um das Wachstum der Startups für alle Beteiligten transparenter zu machen.

Wir bei Penta sind stolz, bereits jetzt mit Impacc zusammenzuarbeiten und gemeinsam faire Chancen für jeden zu fördern. Treu dem Motto „Von Gründern für Gründer”.

Sustainability Icon Penta
Sustainability Icon Penta

Nachhaltigkeit bei Penta

Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Unternehmen und die Leistungen für unsere Kunden klimafreundlicher zu gestalten.

Nach oben